Sinngemäße Übersetzungsauszüge aus dem Englischen
https://www.nasser-yamani.com/showthread.php?t=1861

Fragender:
Was sagt der Quran über die Zakaat?
Oh, ihr Gelehrten des Islams, ich schwöre wärt ihr rechtgeleitet gewesen, dann hätte Allah mich nicht entsandt.
Es ist Zeit Klarheit über die dritte Säule des Islams (Zakaat) zu verschaffen.

وَالَّذِينَ يَكْنِزُونَ الذَّهَبَ وَالْفِضَّةَ وَلاَ يُنفِقُونَهَا فِي سَبِيلِ اللّهِ فَبَشِّرْهُم بِعَذَابٍ أَلِيمٍ (34) يَوْمَ يُحْمَى عَلَيْهَا فِي نَارِ جَهَنَّمَ فَتُكْوَى بِهَا جِبَاهُهُمْ وَجُنوبُهُمْ وَظُهُورُهُمْ هَذَا مَا كَنَزْتُمْ لأَنفُسِكُمْ فَذُوقُواْ مَا كُنتُمْ تَكْنِزُونَ (35)))

Und jenen, die Gold und Silber horten und es nicht für Allahs Weg spenden - ihnen verheiße schmerzliche Strafe
An dem Tage, wo es (Gold und Silber) im Feuer der Hölle glühend gemacht wird und ihre Stirnen, Seiten und Rücken damit gebrandmarkt werden (, wird ihnen gesagt): "Dies ist, was ihr für euch selbst gehortet habt; kostet nun, was ihr zu horten pflegtet."

(At-Tauba 9:34-35)

Die Frage, die sich eigentlich stellen sollte, ist, ob Allah es verpflichtend gemacht hat, die Zakaat zu zahlen.

وَالَّذِينَ فِي أَمْوَالِهِمْ حَقٌّ مَعْلُومٌ لِلسَّائِلِ وَالْمَحْرُومِ


und die, in deren Vermögen ein bestimmter Anteil ist
für den Erbittenden und den Bedürftigen,

(Al Maarig 70:24-25)

Eine andere Frage, die sich stellt, ist, welche Höhe, die Zakaat betragen soll.


مَنْ جَاءَ بِالْحَسَنَةِ فَلَهُ عَشْرُ أَمْثَالِهَا

Dem, der eine gute Tat vollbringt, soll das zehnfache vergolten werden;
(Al-Anam 6:160)

Nun wisst ihr, dass Allah euch aufgetragen hat 1/10 von dem, was ihr an Gold und Silber besitzt als Zakaat zu spenden.
Denn wenn ihr 1/10 von dem was ihr habt für Allah ausgebt, dann ist es so als würdet ihr alles für Allah spenden. Denn eine gute Tat ist 10 guten Taten gleich. Im Einklang mit dem Folgendem Vers:

مَنْ جَاءَ بِالْحَسَنَةِ فَلَهُ عَشْرُ أَمْثَالِهَا

Dem, der eine gute Tat vollbringt, soll das zehnfache vergolten werden;

(Al-Anam 6:160)

Wenn einer von euch nun 100 g Gold besitzt, muss er, um den Wert der Zakaat herauszufinden, die 100 g Gold durch 10 teilen, so kommt er auf 10 g Gold, die Allah zustehen und das sind 10 Prozent der 100 g Gold.
Wenn jemand die Zakaat für Allah spendet, dann wird Allah es ihm so anrechnen, als hätte er die ganzen 100g Gold für Allah ausgegeben, da jede gute Tat verzehnfacht wird.
Und das ist Allahs Teil, ihr seid verpflichtet dazu, von dem was ihr verdient habt, diesen Teil abzugeben.
Bei Kriegsbeute muss man doppelt so viel abgeben. Im Einklang mit Folgendem Vers:

وَاعْلَمُواْ أَنَّمَا غَنِمْتُم مِّن شَيْءٍ فَأَنَّ لِلّهِ خُمُسَهُ وَلِلرَّسُولِ وَلِذِي الْقُرْبَى وَالْيَتَامَى وَالْمَسَاكِينِ وَابْنِ السَّبِيلِ إِن كُنتُمْ آمَنتُمْ بِاللّهِ وَمَا أَنزَلْنَا عَلَى عَبْدِنَا يَوْمَ الْفُرْقَانِ يَوْمَ الْتَقَى الْجَمْعَانِ وَاللّهُ عَلَى كُلِّ شَيْءٍ قَدِيرٌ


Und wisset, was immer ihr erbeuten möget, ein Fünftel davon gehört Allah und dem Gesandten und der Verwandtschaft und den Waisen und den Bedürftigen und den Findelbabies, wenn ihr an Allah glaubt und an das, was Wir zu Unserem Diener niedersandten am Tage der Unterscheidung, dem Tage, an dem die beiden Heere zusammentrafen; und Allah hat Macht über alle Dinge.
(Al-Anfal 8:41)

Die Zakaat der Kriegsbeute, die Allah euch aufgetragen hat ist also anders als das Geld, das ihr verdient habt. Im Einklang mit diesem Vers:

وَاعْلَمُواْ أَنَّمَا غَنِمْتُم مِّن شَيْءٍ فَأَنَّ لِلّهِ خُمُسَهُ


Und wisset, was immer ihr erbeuten möget, ein Fünftel davon gehört Allah

(Ausschnitt aus Al-Anfal 8:41)

Wahrlich 1/5 eurer Kriegsbeute gehört Allah.

Wenn jemand von euch 100 g Gold an Kriegsbeute erlangt, gehören 20 g davon Allah.
1/5 von 100 sind 20 g.
Von dem was ihr aber verdient gehört 1/10 Allah
Wie konntet ihr euch also von den klaren Versen des Qurans abwenden?

وَلَقَدْ أَنْزَلْنَا إِلَيْكَ آيَاتٍ بَيِّنَاتٍ وَمَا يَكْفُرُ بِهَا إِلَّا الْفَاسِقُونَ



Und Wir haben dir gewiß klare Verse herabgesandt und niemand leugnet sie außer den Frevlern.
(Al Baqara 2:99)

Haben wir euch denn nicht versprochen, dass wir im Stande sind, euch mit dem Willen Allahs die fünf Säulen des Islams detailliert mit den Versen des Qurans zu erklären?

Wir werden es euch verdeutlichen wie Prophet Muhammad (Friede sei auf ihm) es seinerzeit getan hat, im Einklang mit dem Vers:

بِالْبَيِّنَاتِ وَالزُّبُرِ وَأَنزَلْنَا إِلَيْكَ الذِّكْرَ لِتُبَيِّنَ لِلنَّاسِ مَا نُزِّلَ إِلَيْهِمْ وَلَعَلَّهُمْ يَتَفَكَّرُونَ

(Wir entsandten sie) mit den deutlichen Zeichen und mit den Büchern; und zu dir haben Wir die Ermahnung herabgesandt, auf daß du den Menschen erklärest, was ihnen herabgesandt wurde, und auf daß sie nachdenken mögen.
(An-Nahl 16:44)

Bis wir euch zum originalen Weg, dem des Propheten, des Qurans und der wahren Sunnah zurückbringen.
Denn es ist grundlegend der Wahrheit zu folgen.
Und er hat noch mehr Erklärungen für die Zakaat anzubieten, doch gewarnt sein die, die verweigern die Zakaat zu entrichten, Allah wird ihr Glaubensbekenntnise (Shahada), ihre Gebete, ihr Fasten und ihre Pilgereise nicht akzeptieren, mögen sie im Höllenfeuer leiden.





وَالَّذِينَ يَكْنِزُونَ الذَّهَبَ وَالْفِضَّةَ وَلاَ يُنفِقُونَهَا فِي سَبِيلِ اللّهِ فَبَشِّرْهُم بِعَذَابٍ أَلِيمٍ
يَوْمَ يُحْمَى عَلَيْهَا فِي نَارِ جَهَنَّمَ فَتُكْوَى بِهَا جِبَاهُهُمْ وَجُنوبُهُمْ وَظُهُورُهُمْ هَذَا مَا كَنَزْتُمْ لأَنفُسِكُمْ فَذُوقُواْ مَا كُنتُمْ تَكْنِزُونَ


Und jenen, die Gold und Silber horten und es nicht für Allahs Weg zu spenden - ihnen verheiße schmerzliche Strafe.

(At-Tauba 9:34)

Und die Zakaat wird nicht von dem gleichen Vermögen immer und immer wieder entrichtet, auch wenn es so manche unwissenden Menschen behaupten.
Wäre dies nämlich der Fall, dann wäre das Vermögen, nach ein paar Jahren fort.



وَالَّذِينَ فِي أَمْوَالِهِمْ حَقٌّ مَعْلُومٌ لِلسَّائِلِ وَالْمَحْرُومِ)صدق الله العظيم


und die, in deren Vermögen ein bestimmter Anteil ist

(Al Maarig 70:24)

Wo wäre der Anteil, wenn man immer von denselben 100 g Gold die Zakaat abzieht?
Fürchtet ihr, die ihr so etwas behauptet Allah nicht?
Der Anteil, den Allah verlangt sind 1/10, gibt er diesen Teil ab, so ist er rein und nicht im Unrecht, bis zum Tage der Auferstehung.
Allah hat die Abgabe nur einmal verpflichtend gemacht, nur ein einziges Mal!
Die Abgabe muss nur bei neuem Geld, das verdient wurde, neu bezahlt werden, damit kein Unrecht geschieht und man rein bleibt.
Fürchtet Allah und lernt etwas aus Seinen Worten!
Friede ruhe auf allen Gesandten und Propheten.
Alles Lob gebührt Allah.

Der Imam Al Mahdi Imam Nasser Mohamed El Yemeni