المساعد الشخصي الرقمي

مشاهدة النسخة كاملة : Wird die Apostasie mit dem Tode bestraft?



سناء رشاد
21-10-2015, 09:55 PM
Imam Nasser Mohammed El-Yemeni
24 - 10 - 1432 AH
23 - 09 - 2011 AD
12:07 AM
ـــــــــــــــــــ
Wird die Apostasie mit dem Tode bestraft (https://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=10&cad=rja&uact=8&ved=0CFEQFjAJahUKEwj67NCplNTIAhXIFywKHXBACBk&url=http%3A%2F%2Fantikezukunft.de%2F2012%2F10%2F31 %2Fwird-der-abfall-vom-islam-mit-dem-tode-bestraft%2F&usg=AFQjCNHbqlXoF2XAdOouPB9vB9KVz1ED3g&sig2=c5kFLG8B-7KJHQRryvitJw&bvm=bv.105454873,bs.1,d.bGg)?


Im Namen Gottes des Barmherzigen , Frieden auf seinen Gesandten, ihre Familien und den Rechtschaffenen, die ihrem guten Vorbild folgten

Ihr Muslimische Rechtsgelehrte die die Abtrünnigen aus der Religion des Islam töten , ihr seid gemeine Lügner

Denn, es gibt keinen Zwang in der Religion , wer an Gott glauben will, möge glauben, und wer ablehnen will, möge ablehnen
Sehen wir Gottes Urteil über diese Sache
Sie finden dass, wenn eine Frau von eine Ungläubige Familie Stammt , hat sie den Islam angenommen , wanderte sie nachher zu die Gläubigen und heiratete sie einen Muslimen, dann kehrte sie wieder zu ihre Unglaube zurück. Gott hat sein Urteil auf diese Situation gegeben, dass sie zurück zu ihrer Ungläubige Familie darf und ihr Mann hat das recht (ihr Mitgift) was er für sie ausgegeben hat zurück zu verlangen , und genauso wenn eine Gläubige Frau zu die Gläubigen auswandert , ihren Ungläubigen Mann hat auch das Recht ihr Morgengabe von den Muslimen zu verlangen, dann darf sie einen
Gläubigen heiraten weil, die Ehebund wird zwischen die Gläubige Frau und den Ungläubigen Mann nicht mehr gültig , daher wer sie heiraten will, muss an ihr Ungläubigen Mann, was er davor seiner Frau für Mitgift gegeben hat , zurück zu geben,
und genauso Allah befiehlt den Gläubigen , wenn seine Ehefrau vom Islam Abkommt nicht mehr behalten darf, er soll den Ehebund mit seiner ungläubigen Frau nicht mehr aufrecht erhalten, sie darf zu ihrer Ungläubigen Familie zurück und der Mann kann die Morgengabe zurückfordern
Im Licht dieser Koranverse ist es klar erwiesen dass , Gott nicht befohlen hat , die Abtrünnigen zu töten

Gott der Erhabene sagte:
O ihr Gläubigen! Wenn gläubige Frauen als Auswanderer zu euch kommen, sollt ihr sie auf Wahrhaftigkeit hin prüfen. Gott allein weiß, wie es um ihren Glauben steht. Wenn ihr feststellt, dass sie gläubig sind, sollt ihr sie nicht zu den Ungläubigen zurückschicken. Sie sind ihnen als Ehefrauen nicht erlaubt, und die ungläubigen Männer sind ihnen als Ehemänner nicht erlaubt. Den ungläubigen Ehemännern erstattet aber die seinerzeit geleistete Morgengabe zurück! Ihr dürft sie heiraten, wenn ihr ihnen die Morgengabe gebt. Ihr sollt den Ehebund mit
ungläubigen Frauen nicht aufrecht erhalten. Fordert eure Morgengabe zurück! Die ungläubigen Ehemänner dürfen ebenfalls ihre Morgengabe zurückfordern. Das ist Gottes Urteil. Gott urteilt zwischen euch. Gott ist allwissend, allweise.10 Al-Mumtahana

Und Friede sei auf den Gesandten! und aller Dank und Lob gebührt Allah dem Herr der Welten

Allahs Khalifa,
Imam Mahdi Nasser Mohammed El-Yemeni



4422-هل القتلُ هو حكم المُرتَد عن الإسلام؟
22721