المساعد الشخصي الرقمي

مشاهدة النسخة كاملة : Die Fähigkeiten der Djinn und Engel; und die Täuschung des Antichristen



OmarGer
18-03-2015, 05:00 PM
Die Fähigkeiten der Djinn, Engel und die Täuschung des Antichristen (Ad-Dajjal)


(Dieser Bayan wurde aus dem Englischen übersetzt. Der Originaltitel lautet: Capabilities of jinn and angels, and the deception of Antichrist.)

Imam Nasser Mohammad El-Yemeni
09.10.2011
10.12.1432
10:58 Uhr

Eine Aussage des Imam Mahdis über die Fähigkeiten von Djinn, Engeln und die Täuschung des Antichristen.

„Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.
Allahs Segen und Friede sollen dem Propheten Muhammad, dem letzten Propheten und dem Großvater des Imams Nasser Muhammad, zuteil sein. Auf dass Allah ihn, die seiner reinen Nachkommenschaft und allen die ihm auf dem Wege Allahs zum Dul- Qiama folgen, begnadigen möge.“

„Allah, der Barmherzigste gab uns die „Fatwa“ das Er Djinn von den Feuern Al- Samooms erschuf. Dies sagte er uns in Seinem edlen Buch, dem Quran.“

وَالْجَآنَّ خَلَقْناهُ مِن قَبْلُ مِن نَّارِ السَّمُومِ

Und die Djinn erschufen Wir zuvor aus dem Feuer der sengenden Glut (Al-Samoom)
(S15/V27)

„Al-Samoom ist, laut Allah, dass Höllenfeuer!“

وَأَصْحَابُ الشِّمَالِ مَا أَصْحَابُ الشِّمَالِ﴿41﴾ فِي سَمُومٍ وَحَمِيمٍ ﴿42﴾

Und die zur Linken- was wisst ihr von denen, die zur Linken sein werden? (41)
Sie werden inmitten von glühenden Winden und siedendem Wasser sein…(Al-Samoom) (42)
(S56/V41;42)

(OmarGer: In beiden Versen der Suren steht anstatt der Umschreibungen, die in den deutschen Übersetzungen getätigt wurden, Al-Samoom: السَّمُومِ (S15/V27); سَمُومٍ (S56/V42))

„Diejenigen Djinn, deren Väter von Allah aus Feuer erschaffen wurden, bekamen eine Eigenschaft die auch Engel besitzen. Diese Eigenschaft besteht darin sich transformieren zu können. Sie können sich also unabhängig von ihrem wahren Aussehen, in etwas anderes verwandeln. Allah gab ihnen diese Fähigkeit um sie zu testen ob sie Allah dankbar sein oder sich voller Stolz von ihm abwenden würden. Der Teufel (Iblis) und seine Nachkommenschaft haben diese Fähigkeit sich von ihrer ursprünglichen Form in die Form einer anderen Kreation Allahs zu verwandeln.“

وَأَنْ أَلْقِ عَصَاكَ فَلَمَّا رَآهَا تَهْتَزُّ كَأَنَّهَا جَانٌّ

Und wirf deinen Stock hin. Als er ihn sich regen sah, als wäre er eine Riesenschlange (in Eigenständigkeit als wäre er ein Djinn), da wandte er sich zur Flucht und schaute nicht zurück!... (31)
(S28/Auszug aus V31)

(OmarGer: Das Wort das wir im arabischen Quran finden ist جَانٌّ (Djinn))

„Was hat Allah damit gemeint als er sagte: Als er ihn sich regen sah, in Eigenständigkeit als wäre er ein Djinn? Es bedeutet dass der Stock Moses a.s. sich in etwas völlig anderes verwandelt hat. Da Allah danach sagte: … wie ein Djinn, können wir daraus schließen das Djinn sich in etwas anderes als ihrer ursprünglichen Form verwandeln können. Manchen Engeln, denen die aus spirituellem Licht erschaffen sind, wohnt diese Eigenschaft auch inne. Allah sagte uns“:

فَأَرْسَلْنَا إِلَيْهَا رُوحَنَا فَتَمَثَّلَ لَهَا بَشَرًا سَوِيًّا

…und sich vor, da sandten Wir Unseren Engel Gabriel zu ihr, und er erschien ihr in der Gestalt eines vollkommenen Menschen;
(S19/V17)

„Als Allah Adam erschaffen hatte, befahl er allen Engeln sich vor ihm zu verneigen (vor Adam).“

وَإِذْ قَالَ رَ‌بُّكَ لِلْمَلَائِكَةِ إِنِّي خَالِقٌ بَشَرً‌ا مِّن صَلْصَالٍ مِّنْ حَمَإٍ مَّسْنُونٍ ﴿28﴾ فَإِذَا سَوَّيْتُهُ وَنَفَخْتُ فِيهِ مِن رُّ‌وحِي فَقَعُوا لَهُ سَاجِدِينَ ﴿29﴾ فَسَجَدَ الْمَلَائِكَةُ كُلُّهُمْ أَجْمَعُونَ ﴿30﴾ إِلَّا إِبْلِيسَ أَبَىٰ أَن يَكُونَ مَعَ السَّاجِدِينَ ﴿31﴾قَالَ يَا إِبْلِيسُ مَا لَكَ أَلَّا تَكُونَ مَعَ السَّاجِدِينَ ﴿32﴾ قَالَ لَمْ أَكُن لِّأَسْجُدَ لِبَشَرٍ‌ خَلَقْتَهُ مِن صَلْصَالٍ مِّنْ حَمَإٍ مَّسْنُونٍ ﴿33﴾ قَالَ فَاخْرُ‌جْ مِنْهَا فَإِنَّكَ رَ‌جِيمٌ ﴿34﴾ وَإِنَّ عَلَيْكَ اللَّعْنَةَ إِلَىٰ يَوْمِ الدِّينِ ﴿35﴾ قَالَ رَ‌بِّ فَأَنظِرْ‌نِي إِلَىٰ يَوْمِ يُبْعَثُونَ ﴿36﴾ قَالَ فَإِنَّكَ مِنَ الْمُنظَرِ‌ينَ ﴿37﴾ إِلَىٰ يَوْمِ الْوَقْتِ الْمَعْلُومِ ﴿38﴾

Und damals sprach dein Herr zu den Engeln: „Ich bin im Begriff, den Menschen aus Lehm aus geformter Tonmasse, zu erschaffen. (28)
Wenn Ich ihn nun vollkommen geformt und ihm Meinen Geist eingehaucht habe, dann werft euch vor ihm nieder.“ (29)
Da warfen sich die Engel allesamt nieder, (30)
Außer Iblis, er weigerte sich, unter den Sich-Niederwerfenden zu sein. (31)
Er sprach: „Oh Iblis! Was ist mit dir, dass du nicht unter den Sich-Niederwerfenden sein wolltest?“ (32)
Er sprach: „Nimmermehr werde ich mich vor einem Menschen niederwerfen, den Du aus Lehm, aus geformter Tonmasse erschaffen hast.“ (33)
Er sprach: „Hinaus denn von hier; denn wahrlich, du bist verflucht. (34)
Der Fluch soll auf dir lasten bis zum Tage des Gerichts.“ (35)
Er sprach: „Mein Herr, so gewähre mir einen Aufschub bis zum Tage, an dem sie auferweckt werden.“ (36)
Er sprach: „Du bist unter denen, die Aufschub erlangen (37)
Bis zur vorbestimmten Zeit.“ (38)
(S15/V28-38)
„Allah schloss Iblis also von den Engeln aus, da er keiner derer war, die sich auf Allahs Befehl hin, vor Adam niederwarfen.“

وَإِذْ قُلْنَا لِلْمَلَائِكَةِ اسْجُدُوا لِآدَمَ فَسَجَدُوا إِلَّا إِبْلِيسَ
قَالَ أَأَسْجُدُ لِمَنْ خَلَقْتَ طِينًا ﴿61﴾ قَالَ أَرَ‌أَيْتَكَ هَـٰذَا الَّذِي كَرَّ‌مْتَ عَلَيَّ لَئِنْ أَخَّرْ‌تَنِ إِلَىٰ يَوْمِ الْقِيَامَةِ لَأَحْتَنِكَنَّ ذُرِّ‌يَّتَهُ إِلَّا قَلِيلًا ﴿62﴾ قَالَ اذْهَبْ فَمَن تَبِعَكَ مِنْهُمْ فَإِنَّ جَهَنَّمَ جَزَاؤُكُمْ جَزَاءً مَّوْفُورً‌ا ﴿63﴾ وَاسْتَفْزِزْ مَنِ اسْتَطَعْتَ مِنْهُم بِصَوْتِكَ وَأَجْلِبْ عَلَيْهِم بِخَيْلِكَ وَرَ‌جِلِكَ وَشَارِ‌كْهُمْ فِي الْأَمْوَالِ وَالْأَوْلَادِ وَعِدْهُمْ ۚ وَمَا يَعِدُهُمُ الشَّيْطَانُ إِلَّا غُرُ‌ورً‌ا ﴿64﴾ إِنَّ عِبَادِي لَيْسَ لَكَ عَلَيْهِمْ سُلْطَانٌ ۚ وَكَفَىٰ بِرَ‌بِّكَ وَكِيلًا﴿65﴾

Und als Wir zu den Engeln sprachen: „Werft euch vor Adam nieder!“, da warfen sie sich nieder, außer Iblis. Er sagte: „Soll ich mich vor einem niederwerfen, den Du aus Ton erschaffen hast?“ (61)
Er sagte (weiter): „Was denkst Du? Dieser ist es, den Du höher geehrt hast als mich! Willst Du mir eine Frist bis zum Tage der Auferstehung geben, so will ich gewiss Gewalt über seine Nachkommen- bis auf einige wenige- erlangen.“ (62)
Er sprach: „Fort mit dir! Und wer von ihnen dir folgt- wahrlich, Gahannam soll deren aller Lohn sein, ein ausgiebiger Lohn. (63)
Und betöre nun mit deiner Stimme von ihnen, wen du vermagst, und treibe dein Ross und dein Fußvolk gegen sie und habe an ihren Vermögen und Kindern teil und mache ihnen Versprechungen.“ Und Satan verspricht ihnen nur Trug. (64)
„Über Meine Diener aber wirst du gewiss keine Macht haben.“ Und dein Herr genügt als Beschützer. (65)
(S17/V61-65)

„Die Frage die sich hier stellt ist: Ist Iblis ein aus Licht geschaffener Engel oder ein aus Feuer geschaffener Djinn? Die Antwort steht im Quran!“

وَإِذْ قُلْنَا لِلْمَلاَئِكَةِ اسْجُدُوا لآِدَمَ فَسَجَدُوا إِلاَّ إِبْلِيسَ كَانَ مِنَ الْجِنِّ فَفَسَقَ عَنْ أَمْرِ رَبِّهِ أَفَتَتَّخِذُونَهُ وَذُرِّيَّتَهُ أَوْلِيَاءَ مِنْ دُونِي وَهُمْ لَكُمْ عَدُوٌّ بِئْسَ لِلظَّالِمِينَ بَدَلاً

Und da sprachen Wir zu den Engeln: „Werft euch vor Adam nieder!“- und sie warfen sich nieder, außer Iblis. Er war einer der Djinn, so war er ungehorsam gegen den Befehl seines Herrn. Wollt ihr nun ihn und seine Nachkommenschaft statt Meiner zu Beschützern nehmen, wo sie doch eure Feinde sind? Schlimm ist dieser Tausch für die Frevler.
(S18/V50)

„Es gibt zwei Arten von Djinn, die nach ihren Fähigkeiten sich verwandeln zu können, unterschieden werden. All das können sie natürlich nur mit Allahs Erlaubnis!“

فَلَمَّا رَآهَا تَهْتَزُّ كَأَنَّهَا جَانٌّ وَلَّى مُدْبِرًا

„Und wirf deinen Stock hin.“ Doch als er ihn sich regen sah, als wäre er eine Riesenschlange (wie ein Djinn), da wandte er sich zur Flucht und schaute nicht zurück…
(S27/Auszug V10)



„Das bedeutet nicht das Djinn Schlangen sind sonder das Moses gesehen hat wie sein Stock sich in eine Schlange verwandelte. Er sah also dass sein Stock, genau wie die Djinn es können, sich plötzlich verwandelte.“

وَأَلْقِ عَصَاكَ ۚ فَلَمَّا رَ‌آهَا تَهْتَزُّ كَأَنَّهَا جَانٌّ وَلَّىٰ مُدْبِرً‌ا وَلَمْ يُعَقِّبْ ۚ يَا مُوسَىٰ لَا تَخَفْ إِنِّي لَا يَخَافُ لَدَيَّ الْمُرْ‌سَلُونَ﴿10﴾

„Und wirf deinen Stock hin.“ Doch als er ihn sich regen sah, als wäre er eine Riesenschlange (wie ein Djinn), da wandte er sich zur Flucht und schaute nicht zurück. „Oh Moses, fürchte dich nicht. Wahrlich, bei Mir fürchten sich nicht die Gesandten.“
(S27/V10)

„Diese Fähigkeit, die für Engel charakteristisch ist, wurde also auch einer Gruppe der Djinn gegeben. Die Engel die aus Licht erschaffen sind können sich genauso verwandeln und so ist es möglich das ein Engel, wenn er sich z.B. Menschen zeigt, wie ein Mensch/ Mann aussiieht.“

{وَلَوْ جَعَلْنَاهُ مَلَكًا لَّجَعَلْنَاهُ رَ‌جُلًا وَلَلَبَسْنَا عَلَيْهِم مَّا يَلْبِسُونَ﴿9﴾}

Und wenn Wir ihn zu einem Engel gemacht hätten, hätten Wir ihn doch als Menschen erscheinen lassen, und so hätten Wir ihnen das noch mehr verwirrt, was sie selbst schon verwirrt.
(S6/V9)

„Der Engel Gabriel ist ein gutes Beispiel dafür. Als er zu dem Propheten Muhammad s.a.w. gesandt wurde, erschien er dem Propheten als ein Mann.“

عَلَّمَهُ شَدِيدُ الْقُوَىٰ ﴿5﴾ ذُو مِرَّ‌ةٍ فَاسْتَوَىٰ ﴿6﴾}

Gelehrt hat ihn einer (Gabriel), der über starke Macht verfügt, (5)
Dessen Macht sich auf alles erstreckt; darum stand er aufrecht da. (6)
(S53/V5;6)

(OmarGer: In dem englischen Bayan ist der Vers etwas anders übersetzt. Vers 6 sagt dort explizit dass Gabriel in Form eines Mannes erschien. Frei übersetzt also: Einer (Gabriel) frei von körperlichen Defekten, in seiner wahren Form erschaffen von Allah, erhob sich und erschien in Form eines Mannes. (6))

„Diese Verwandlung Gabriels war also in Gestalt eines Mannes frei von körperlichen Defiziten. So war es auch als der Engel Gabriel Maryam erschien und zu ihr sprach.“

{فَأَرْسَلْنَا إِلَيْهَا رُوحَنَا فَتَمَثَّلَ لَهَا بَشَراً سَوِيّاً}

…und sich vor ihr abschirmte, da sandten Wir Unseren Engel Gabriel zu ihr, und er erschien ihr in der Gestalt eines vollkommenen Menschen.
(S19/V17)



„Also, Djinn die aus Feuer und Engel die aus Licht erschaffen sind können sich verwandeln. Der Mahdi sagte uns das es zwei verschiedene Arten Djinn gibt die sich durch die Fähigkeit sich zu verwandeln unterscheiden.“

„Imam Nasser: „Vielleicht möchte mich einer meiner geliebten Unterstützer jetzt unterbrechen und fragen: Oh Imam, wird Allah einige der Nachkommenschaft Adams damit ehren, das er ihnen auch die Fähigkeit der Engel aus Licht gibt, sich zu verwandeln? Werden diese, nach der Herrschaft des Khalif, die Herrscher sein?“
Die Antwort kommt direkt von Allah.“

وَلَوْ نَشَاءُ لَجَعَلْنَا مِنْكُمْ مَلَائِكَةً فِي الْأَرْضِ يَخْلُفُونَ}

Und wenn Wir es wollten, könnten Wir aus euren Reihen Engel hervorgehen lassen, um euch auf Erden zu ersetzen (oder: um auf Erden zu herrschen).
(S43/V60)

„Der Ratschlag des Mahdis ist, dass wir beten sollen dass Allah uns nicht zu solchen „Engeln“ macht. Er sagt das ganz einfach darum, da es sein könnte das die Menschen nach uns, diese „Engel- Menschen“ verehren oder sogar vergöttern könnten. Es wäre fatal wenn Menschen später zu „Engel- Menschen“ beten würden anstatt zu Allah zu beten! So sollten wir dieses Angebot von Allah mit genau dieser Absicht ablehnen sodass wir nicht der Grund dafür sind, dass Menschen wieder Shirk begehen, nachdem Allah die gesamte Menschheit gerade erst geleitet hatte. Adam und Eva wussten dass dieses Ereignis später passieren sollte! Von daher konnte Iblis sie täuschen und bewirken das sie von der Frucht gegessen haben. Iblis sagte ihnen das, wenn sie von der Frucht essen würden, sie Engel werden, unsterblich sein würden, die Fähigkeit sich verwandeln zu können haben würden und erst sterben wenn die Zeit des ersten Lebens um sein würde. Er sagte ihnen auch das die Engel und Djinn schon von der Frucht gegessen hätten und sich deswegen verwandeln könnten.“

مَا نَهَاكُمَا رَبُّكُمَا عَنْ هَذِهِ الشَّجَرَةِ إِلَّا أَنْ تَكُونَا مَلَكَيْنِ أَوْ تَكُونَا مِنَ الْخَالِدِينَ}

Doch Satan flüsterte ihnen böses ein, um ihnen das kund zu tun, was ihnen von ihrer Scham verborgen war. Er sagte: „Euer Herr hat euch diesen Baum nur deshalb verboten, damit ihr nicht Engel oder ewig lebende werdet.“
(S12/V20)

„Adam und Eva dachten also, dass das erwartete Ereignis (das Allah Menschen zu Engeln auf der Erde macht) dadurch zu Stande kommen würde, dass sie von der Frucht essen. Sie dachten dass dies der Grund sei, weshalb Allah ihnen verbot von diesem Baum zu essen (damit sie die Fähigkeiten der Engel, sich zu verwandeln, nicht bekämen). Gepriesen sei Allah! Adam und Eva, Friede soll ihnen zuteil sein, kannten den größten Namen Allahs damals nicht. Al Naeem- (die größte Freude, das größte Vergnügen, der größte Genuss) und so aßen sie von der Frucht des Baumes und verloren die größte Freude und die kleinere Freude des Gartens Edens (darin zu sein).“




وَيَا آدَمُ اسْكُنْ أَنتَ وَزَوْجُكَ الْجَنَّةَ فَكُلَا مِنْ حَيْثُ شِئْتُمَا وَلَا تَقْرَ‌بَا هَـٰذِهِ الشَّجَرَ‌ةَ فَتَكُونَا مِنَ الظَّالِمِينَ ﴿19﴾ فَوَسْوَسَ لَهُمَا الشَّيْطَانُ لِيُبْدِيَ لَهُمَا مَا وُورِ‌يَ عَنْهُمَا مِن سَوْآتِهِمَا وَقَالَ مَا نَهَاكُمَا رَ‌بُّكُمَا عَنْ هَـٰذِهِ الشَّجَرَ‌ةِ إِلَّا أَن تَكُونَا مَلَكَيْنِ أَوْ تَكُونَا مِنَ الْخَالِدِينَ ﴿20﴾ وَقَاسَمَهُمَا إِنِّي لَكُمَا لَمِنَ النَّاصِحِينَ ﴿21﴾
فَدَلَّاهُمَا بِغُرُ‌ورٍ‌ ۚ فَلَمَّا ذَاقَا الشَّجَرَ‌ةَ بَدَتْ لَهُمَا سَوْآتُهُمَا وَطَفِقَا يَخْصِفَانِ عَلَيْهِمَا مِن وَرَ‌قِ الْجَنَّةِ ۖ وَنَادَاهُمَا رَ‌بُّهُمَا أَلَمْ أَنْهَكُمَا عَن تِلْكُمَا الشَّجَرَ‌ةِ وَأَقُل لَّكُمَا إِنَّ الشَّيْطَانَ لَكُمَا عَدُوٌّ مُّبِينٌ ﴿22﴾ قَالَا رَ‌بَّنَا ظَلَمْنَا أَنفُسَنَا وَإِن لَّمْ تَغْفِرْ‌ لَنَا وَتَرْ‌حَمْنَا لَنَكُونَنَّ مِنَ الْخَاسِرِ‌ينَ ﴿23﴾ قَالَ اهْبِطُوا بَعْضُكُمْ لِبَعْضٍ عَدُوٌّ ۖ وَلَكُمْ فِي الْأَرْ‌ضِ مُسْتَقَرٌّ‌ وَمَتَاعٌ إِلَىٰ حِينٍ ﴿24﴾ قَالَ فِيهَا تَحْيَوْنَ وَفِيهَا تَمُوتُونَ وَمِنْهَا تُخْرَ‌جُونَ﴿25﴾

„Oh Adam, weile du mit deiner Gattin in dem Garten und esst, wovon immer ihr wollt, nur nähert euch nicht diesem Baum, sonst werdet ihr Ungerechte sein.“ (19)
Doch Satan flüsterte ihnen Böses ein, um ihnen das kund zu tun, was ihnen von ihrer Scham verborgen war. Er sagte: „Euer Herr hat euch diesen Baum nur deshalb verboten, damit ihr nicht Engel oder Ewiglebende werdet.“ (20)
Und er schwor ihnen: „Gewiss ich bin euch ein aufrichtiger Ratgeber.“ (21)
So verführte er sie durch Trug. Und als sie von dem Baum kosteten, wurde ihnen ihre Scham offenbar und sie begannen, sich mit den Blättern des Gartens zu bekleiden; und ihr Herr rief sie: „Habe Ich euch nicht diesen Baum verwehrt und euch gesagt: „Wahrlich, Satan ist euer offenkundiger Feind.“?“ (22)
Sie sagten: „Unser Herr, wir haben gegen uns selbst gesündigt; und wenn Du uns nicht verzeihst und Dich unser erbarmst, dann werden wir gewiss unter den Verlierern sein.“ (23)
Er sprach: „Hinab mit euch; die einen von euch seien der anderen Feinde. Und es sei euch auf der Erde nur ein Aufenthaltsort und eine Versorgung auf Zeit bestimmt.“ (24)
Er sprach: „Auf ihr sollt ihr leben, und auf ihr sollt ihr sterben, und aus ihr werdet ihr wieder
hervorgebracht werden.“ (25)
(S7/V19-25)

„Hier stellt sich die Frage warum Allah sagte:
: „Hinab mit euch; die einen von euch seien der anderen Feinde. Und es sei euch auf der Erde nur ein Aufenthaltsort und eine Versorgung auf Zeit bestimmt.“ (24)
Er sprach: „Auf ihr sollt ihr leben, und auf ihr sollt ihr sterben, und aus ihr werdet ihr wieder
hervorgebracht werden.“ (25)

Kann man Von der Erde hinab auf die Erde gehen? Der Mahdi erklärte uns das das „Hinab“ das gleiche „Hinab“ ist wie es auch für die Kinder Israels war als sie runter von der Erde auf die Erde gingen als sie das was besser war für das was niederer war eintauschten.“

وَإِذْ قُلْتُمْ يَا مُوسَى لَن نَّصْبِرَ عَلَىَ طَعَامٍ وَاحِدٍ فَادْعُ لَنَا رَبَّكَ يُخْرِجْ لَنَا مِمَّا تُنبِتُ الأَرْضُ مِن بَقْلِهَا وَقِثَّآئِهَا وَفُومِهَا وَعَدَسِهَا وَبَصَلِهَا قَالَ أَتَسْتَبْدِلُونَ الَّذِي هُوَ أَدْنَى بِالَّذِي هُوَ خَيْرٌ اهْبِطُواْ مِصْراً فَإِنَّ لَكُم مَّا سَأَلْتُمْ

Und als ihr sagtet: „Oh Moses! Wir können uns mit einer einzigen Speise nicht mehr zufrieden geben. Bitte also deinen Herrn für uns, dass Er uns von dem hervorbringe, was die Erde wachsen lässt, von Kräutern, Gurken, Knoblauch, Linsen und Zwiebeln!“ Da sagte er: „Wollt ihr etwa das, was geringer ist, in Tausch nehmen für das, was besser ist? Geht doch runter in eine Stadt. Dort werdet ihr das erhalten, was ihr verlangt!“ Und Schande und Elend kamen über sie und sie verfielen dem Zorn Allahs. Dies geschah deshalb, weil sie immer wieder die Zeichen Allahs leugneten und die Propheten zu Unrecht töteten; dies geschah, weil sie sich auflehnten und immer wieder übertraten.
(S2/V61)

„Allah meinte also das „Hinab gehen“ der Tausch ist, bei dem etwas gutes für etwas niederes eingetauscht wird. Genauso wie es Adam tat als er von dem Garten in der hohlen Erde runter auf die äußere Erde ging. Auf die Erde der Müdigkeit und der Not nach Essen suchen zu müssen. In der Erde (dem Garten Eden) musste er nicht hungrig oder durstig sein. Dort war er nicht nackt, jedoch tauschte er etwas Gutes gegen etwas Niederes ein.“

وَلَقَدْ عَهِدْنَا إِلَىٰ آدَمَ مِن قَبْلُ فَنَسِيَ وَلَمْ نَجِدْ لَهُ عَزْمًا ﴿115﴾ وَإِذْ قُلْنَا لِلْمَلَائِكَةِ اسْجُدُوا لِآدَمَ فَسَجَدُوا إِلَّا إِبْلِيسَ أَبَىٰ ﴿116﴾ فَقُلْنَا يَا آدَمُ إِنَّ هَـٰذَا عَدُوٌّ لَّكَ وَلِزَوْجِكَ فَلَا يُخْرِ‌جَنَّكُمَا مِنَ الْجَنَّةِ فَتَشْقَىٰ ﴿117﴾ إِنَّ لَكَ أَلَّا تَجُوعَ فِيهَا وَلَا تَعْرَ‌ىٰ ﴿118﴾ وَأَنَّكَ لَا تَظْمَأُ فِيهَا وَلَا تَضْحَىٰ ﴿119﴾ فَوَسْوَسَ إِلَيْهِ الشَّيْطَانُ قَالَ يَا آدَمُ هَلْ أَدُلُّكَ عَلَىٰ شَجَرَ‌ةِ الْخُلْدِ وَمُلْكٍ لَّا يَبْلَىٰ ﴿120﴾ فَأَكَلَا مِنْهَا فَبَدَتْ لَهُمَا سَوْآتُهُمَا وَطَفِقَا يَخْصِفَانِ عَلَيْهِمَا مِن وَرَ‌قِ الْجَنَّةِ ۚ وَعَصَىٰ آدَمُ رَ‌بَّهُ فَغَوَىٰ ﴿121﴾ ثُمَّ اجْتَبَاهُ رَ‌بُّهُ فَتَابَ عَلَيْهِ وَهَدَىٰ ﴿122﴾ قَالَ اهْبِطَا مِنْهَا جَمِيعًا ۖ بَعْضُكُمْ لِبَعْضٍ عَدُوٌّ ۖ فَإِمَّا يَأْتِيَنَّكُم مِّنِّي هُدًى فَمَنِ اتَّبَعَ هُدَايَ فَلَا يَضِلُّ وَلَا يَشْقَىٰ﴿123﴾

Und wahrlich, Wir schlossen zuvor einen Bund mit Adam, aber er vergaß; Wir fanden in ihm kein Ausharrungsvermögen. (115)
Und als Wir da zu den Engeln sprachen: „Werft euch vor Adam nieder!“, da warfen sie sich nieder außer Iblis. Er weigerte sich. (116)
Sodann sprachen Wir: „Oh Adam, dieser ist dir und deiner Frau ein Feind; achtet darauf das er euch nicht beide aus dem Garten treibt! Sonst würdest du unglücklich sein. (117)
Es ist für dich gesorgt, dass du weder Hunger fühlen noch nackt sein sollst. (118)
Und du sollst darin nicht dürsten noch der Sonnenhitze ausgesetzt sein.“ (119)
Jedoch Satan flüsterte ihm Böses ein; er sagte: „Oh Adam! Soll ich dich zum Baume der Ewigkeit führen und zu einem Königreich, das nimmer vergeht?“ (120)
Da aßen sie beide davon sodass ihnen ihre Blöße ersichtlich wurde, und sie begannen, Blätter des Gartens über sich zusammenzustecken. Und Adam befolgte das Gebot seines Herrn nicht und ging irre. (121)
Hierauf erwählte ihn sein Herr und wandte Sich ihm mit Erbarmen und Rechtleitung zu. (122)
Er sprach: „Geht von hier allesamt hinunter, der eine von euch soll des anderen Feind sein! Und wenn meine Führung zu euch kommt, dann wird der, der Meiner Führung folgt, nicht zugrunde gehen, noch wird er Unglück erleiden. (123)
(S20/V115-123)

„Nun sollte vollends klar sein was „Hinab gehen“ bedeutet. Allah befahl Adam und Eva also aus dem Garten zu gehen, mitsamt ihrer Nachkommenschaft. Der Teufel täuschte die beiden und ließ sie irre gehen. Da die beiden dort für immer bleiben wollten (im Garten) flüsterte ihnen der Teufel Böses, das ihren Wünschen entsprach, zu. Er sagte ihnen dass das Geheimnis darin läge von der Frucht zu essen. Er sagte das, wenn sie die Frucht essen würden, sie das ewige Königreich bewohnen und dort bis zum Tag der Auferstehung bleiben könnten. Lasst euch nicht auch von dem Teufel täuschen wenn er euch den gleichen Garten anbietet!!! Und überstürzt euch nicht in dem Garten zu sein so wie Adam und Eva es überstürzten als sie die Chance sahen in ihm ewig zu bleiben. Dieser Garten ist die Versuchung des Antichristen geworden. Seine große Täuschung mit den silbernen Palästen und den goldenen Türen und Verzierungen. Glaubt seiner Lüge nicht oh ihr Muslime und Nicht- Muslime!!!“

„Der Mahdi schwor bei Allah, dem Barmherzigsten, das die Engel Allahs den Antichristen aus dem Garten treiben würden sodass er seine Versprechungen gar nicht halten kann. Er wird euch den Garten nicht geben können weil er von ihm verwiesen wird. Er wird von den Jundullah (Soldaten Allahs) entehrt und vertrieben werden. Allah versprach diesen Garten dem Volk/den Menschen das/die er liebt und das/die ihn liebt/lieben. Er versprach diesen geliebten Menschen dass sie die Herrscher der Erde werden würden, so wie die die vor ihnen Herrscher waren und das ihnen ein Land zuteilwerden würde auf das noch kein Muslim einen Fuß gesetzt hat.“

(OmarGer: zu „auf das noch kein Muslim einen Fuß gesetzt hat“ Ich denke hier liegt ein Übersetzungsfehler des englischen Bayans vor, da wir wissen das Ibrahim (Dhul- Qarnain) schon dort war und den Islam dort hin brachte!!! Gemeint ist sicher ein Land das wir, die heutigen, noch nicht zu Gesicht bekamen oder uns nicht vorstellen können oder noch nicht beansprucht haben.)

وَأَوْرَثَكُمْ أَرْضَهُمْ وَدِيارَهُمْ وَأَمْوالَهُمْ وَأَرْضًا لَمْ تَطَؤُها}

Und er ließ euch ihr Land erben und ihre Häuser und ihr Vermögen und ein Land, in das ihr nie den Fuß gesetzt hattet. Und Allah hat Macht über alle Dinge.
(S33/V27)

„Was mit: „Und er ließ euch ihr Land erben und ihre Häuser und ihr Vermögen und ein Land, in das ihr nie den Fuß gesetzt hattet.“ gemeint ist, ist das Allah dem Propheten Mohammad s.a.w. und den Muslimen das Land gab, dass einst den Juden gehörte. Die Juden befolgten Allahs Gesetze nicht und trieben ihr Unwesen auf der Erde.“

„Und bei: „…ein Land, in das ihr nie den Fuß gesetzt hattet..“ ist Allahs versprechen gemeint. Welches Versprechen? Das Versprechen das der Imam Mahdi und seine Gefolgsleute das Land der Djinn erben werden, mit all seinen Reichtümern. Da die Djinn und deren Mixrassen in der hohlen Erde leben ist es ein Land das zuvor nicht von uns betreten wurde. Dieses Land ist der Garten von Babel (Babylon). Der Teufel Harut, sein Gefolgsmann Marut und ihre Nachkommenschaft Gog und Magog besetzen dieses Land. Dort bauten sie silberne Paläste mit goldenen Türen um es denjenigen zu geben die Allah ablehnen und dem Teufel folgen wollen. Dort denken sie das der Antichrist Gott ist.“

„Genau dies ist die Versuchung die der Antichrist sich zunutze macht. Der Garten von Babel in der Erde. Der Platz der 2 Sonnenaufgänge. So lasst euch nicht täuschen, so wie Adam und Eva getäuscht wurden. Giert nicht danach. Adam und Eva wollten dort für immer bleiben und deswegen aßen sie von dem Baum. Sie wollten unbedingt unsterblich sein. Lernt aus ihrer Geschichte und tut es ihnen nicht gleich.“

„Lasst euch nicht fehlleiten. Der Teufel wird euch diesen Garten versprechen doch er lügt. Die Armee der aus Licht geschaffenen Engel wird ihn bezwingen. Gabriel a.s. , der Minister des Imam Mahdi wird sie anführen. Allah wird alle seine Soldaten aus den sieben Himmeln schicken um in der Armee des Mahdis sein. Allah wird ihnen befehlen seinem Diener (dem Mahdi) zu gehorchen. Gemeinsam werden sie ihre Mission erfüllen und den Antichristen, Marut und Gog und Magog aus dem Garten von Babel vertreiben und sie entehren. Allah wird ihren Platz/ ihr Land zu einer Ruhestätte für die Menschen und Djinn machen!“



الْأَرْ‌ضَ وَضَعَهَا لِلْأَنَامِ ﴿10﴾ فِيهَا فَاكِهَةٌ وَالنَّخْلُ ذَاتُ الْأَكْمَامِ ﴿11﴾ وَالْحَبُّ ذُو الْعَصْفِ وَالرَّ‌يْحَانُ ﴿12﴾ فَبِأَيِّ آلَاءِ رَ‌بِّكُمَا تُكَذِّبَانِ ﴿13﴾}

Und Er hat die Erde für die Geschöpfe bereitet; (10)
Auf ihr sind Früchte und Palmen mit Fruchthüllen (11)
Und Korn auf Halmen und duftende Pflanzen. (12)
Welche Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide (Djinn und Menschen) da leugnen? (13)
(S55/V10-13)

„Allah sagte dies, da er es für die Djinn und Menschen gemacht hat!“

„Nun folgt eine Passage aus dem Quran die die Versuchung des Antichristen beschreibt!“

يَا بَنِي آدَمَ لَا يَفْتِنَنَّكُمُ الشَّيْطَانُ كَمَا أَخْرَ‌جَ أَبَوَيْكُم مِّنَ الْجَنَّةِ يَنزِعُ عَنْهُمَا لِبَاسَهُمَا لِيُرِ‌يَهُمَا سَوْآتِهِمَا ۗ إِنَّهُ يَرَ‌اكُمْ هُوَ وَقَبِيلُهُ مِنْ حَيْثُ لَا تَرَ‌وْنَهُمْ ۗ إِنَّا جَعَلْنَا الشَّيَاطِينَ أَوْلِيَاءَ لِلَّذِينَ لَا يُؤْمِنُونَ ﴿27﴾

Oh Kinder Adams, lasst Satan euch nicht verführen, so wie er eure Eltern aus dem Garten vertrieb und ihnen ihre Kleidung entriss, um ihnen ihre Scham zu zeigen. Wahrlich, er sieht euch, er und seine Schar, von wo ihr sie nicht seht. Denn seht, Wir haben die Satane zu Freunden derer gemacht, die nicht glauben.
(S7/V27)

„Die Frage die sich hier nun stellt ist: Mit was wird der Teufel die Menschen täuschen sodass sie ungläubig werden? Die Antwort ist: Mit materiellem Besitz und dem Garten Babylons! Allah wird ihm nicht gestatten Wunder zu vollbringen wie manche behaupten. Allah gab euch die Erklärungen für die Täuschung des Antichristen.“

وَلَوْلَا أَن يَكُونَ النَّاسُ أُمَّةً وَاحِدَةً لَّجَعَلْنَا لِمَن يَكْفُرُ‌ بِالرَّ‌حْمَـٰنِ لِبُيُوتِهِمْ سُقُفًا مِّن فِضَّةٍ وَمَعَارِ‌جَ عَلَيْهَا يَظْهَرُ‌ونَ ﴿33﴾وَلِبُيُوتِهِمْ أَبْوَابًا وَسُرُ‌رً‌ا عَلَيْهَا يَتَّكِئُونَ ﴿34﴾ وَزُخْرُ‌فًا ۚ وَإِن كُلُّ ذَٰلِكَ لَمَّا مَتَاعُ الْحَيَاةِ الدُّنْيَا ۚ وَالْآخِرَ‌ةُ عِندَ رَ‌بِّكَ لِلْمُتَّقِينَ ﴿35﴾ وَمَن يَعْشُ عَن ذِكْرِ‌ الرَّ‌حْمَـٰنِ نُقَيِّضْ لَهُ شَيْطَانًا فَهُوَ لَهُ قَرِ‌ينٌ ﴿36﴾ وَإِنَّهُمْ لَيَصُدُّونَهُمْ عَنِ السَّبِيلِ وَيَحْسَبُونَ أَنَّهُم مُّهْتَدُونَ ﴿37﴾ حَتَّىٰ إِذَا جَاءَنَا قَالَ يَا لَيْتَ بَيْنِي وَبَيْنَكَ بُعْدَ الْمَشْرِ‌قَيْنِ فَبِئْسَ الْقَرِ‌ينُ﴿38﴾

Und wenn nicht die Menschen zu einer einzigen Gemeinde von Ungläubigen würden, würden Wir denen, die an den Allerbarmer nicht glauben, Dächer aus Silber für ihre Häuser geben und ebenso Treppen, auf denen sie hinaufsteigen können, (33)
Und Türen für ihre Häuser und Ruhebetten, um darauf zu liegen, (34)
Und Prunk. Doch all das ist nichts anderes als eine Versorgung für dieses irdische Leben. Und das Jenseits bei deinem Herrn ist den Rechtschaffenen vorbehalten. (35)
Und für den, der sich vom Gedenken an den Allerbarmer abwendet, bestimmen Wir einen Satan, der sein Begleiter sein wird. (36)
Und wahrlich, sie wenden sie vom Weg ab, jedoch meinen sie, sie seien rechtgeleitet; (37)
Bis zuletzt, wenn ein solcher zu Uns kommt, er zu seinem Begleiter sagt: „Oh läge doch zwischen mir und dir die Entfernung zwischen den beiden Osten!“ Was für ein schlimmer Begleiter ist er doch! (38)
(S43/V33-38)

„Es fragte jemand über die Frau von Iblis! Sie wurde von Allah geschaffen (Er sagte sei, und es war). Sie und ihre Nachkommenschaft und die Riesen sind alle Allahs Feinde. Von daher sind sie auch die Feinde der Muslime.“

وَإِذْ قُلْنَا لِلْمَلَائِكَةِ اسْجُدُوا لِآدَمَ فَسَجَدُوا إِلَّا إِبْلِيسَ كَانَ مِنَ الْجِنِّ فَفَسَقَ عَنْ أَمْرِ‌ رَ‌بِّهِ ۗ أَفَتَتَّخِذُونَهُ وَذُرِّ‌يَّتَهُ أَوْلِيَاءَ مِن دُونِي وَهُمْ لَكُمْ عَدُوٌّ ۚ بِئْسَ لِلظَّالِمِينَ بَدَلًا ﴿50﴾

Und da sprachen Wir zu den Engeln: „Werft euch vor Adam nieder!“- und sie warfen sich nieder, außer Iblis. Er war einer der Djinn, so war er ungehorsam gegen den Befehl seines Herrn. Wollt ihr nun ihn und seine Nachkommenschaft satt Meiner zu Beschützern nehmen, wo sie doch eure Feinde sind? Schlimm ist dieser Tausch für die Frevler.
(S18/V50)

„Den Djinn wurde die Fähigkeit gegeben sich zu verwandeln und genau das war die Täuschung die Adam und Eva wiederfuhr. Der Teufel sagte ihnen, dass wenn sie Engel oder unsterblich werden wollten, sie von dem Baum essen müssten um dies zu erreichen auf dass sie ewig in Allahs Garten bleiben könnten.“

مَا نَهَاكُمَا رَ‌بُّكُمَا عَنْ هَـٰذِهِ الشَّجَرَ‌ةِ إِلَّا أَن تَكُونَا مَلَكَيْنِ أَوْ تَكُونَا مِنَ الْخَالِدِينَ ﴿20﴾ وَقَاسَمَهُمَا إِنِّي لَكُمَا لَمِنَ النَّاصِحِينَ ﴿21﴾

Doch Satan flüsterte ihnen Böses ein, um ihnen das kundzutun, was ihnen von ihrer Scham verborgen war. Er sagte: „Euer Herr hat euch diesen Baum nur deshalb verboten, damit ihr nicht Engel oder Ewiglebende werdet.“ (20)
Und er schwor ihnen: „Gewiss, ich bin euch ein aufrichtiger Ratgeber.“ (21)
(S7/V20;21)

„Adam und seine Frau dachten also dass die Djinn die sich verwandeln konnten, diese Fähigkeit hatten, weil sie von dem Baum gegessen haben. Deswegen nannte der Satan den Baum, Baum der Ewigkeit. Damit meinte er, dass wer auch immer von diesem Baum essen würde, ein geehrter unsterblicher Engel werden würde. Jedoch ist dieser Baum nichts weiter als der verfluchte Baum im Quran. Er wurde herausgerissen und in der inneren Tiefe der Hölle neu eingepflanzt. Dort dient er nun als Nahrungsquelle für die Sündigen.“

„Es gibt noch viel mehr Wissen das dem Mahdi von Allah beigebracht wurde, jedoch wird es sich für jene die in ihrem Glauben nicht stark sind, komisch anhören. Aus diesem Grund versucht der Mahdi uns das Wissen Stück für Stück zu vermitteln. Von daher ist er nachsichtig und gibt nicht auf uns zu lehren wie der Quran richtig zu verstehen ist. So wird hoffentlich der Glaube der Muslime und ihre Liebe zu Allah gestärkt.“

„Wir können schlussfolgern warum es dem Antichristen nicht möglich sein wird seine Versprechen zu halten (silberne Paläste mit goldenen Türen). Er wird von dem Garten verbannt werden, denn würde er dem Garten weiterhin innewohnen, würde er die Menschen darin fehlleiten und sie zu einer Nation von Ungläubigen machen!“



وَلَوْلَا أَن يَكُونَ النَّاسُ أُمَّةً وَاحِدَةً لَّجَعَلْنَا لِمَن يَكْفُرُ‌ بِالرَّ‌حْمَـٰنِ لِبُيُوتِهِمْ سُقُفًا مِّن فِضَّةٍ وَمَعَارِ‌جَ عَلَيْهَا يَظْهَرُ‌ونَ ﴿33﴾وَلِبُيُوتِهِمْ أَبْوَابًا وَسُرُ‌رً‌ا عَلَيْهَا يَتَّكِئُونَ ﴿34﴾ وَزُخْرُ‌فًا ۚ وَإِن كُلُّ ذَٰلِكَ لَمَّا مَتَاعُ الْحَيَاةِ الدُّنْيَا ۚ وَالْآخِرَ‌ةُ عِندَ رَ‌بِّكَ لِلْمُتَّقِينَ ﴿35﴾ وَمَن يَعْشُ عَن ذِكْرِ‌ الرَّ‌حْمَـٰنِ نُقَيِّضْ لَهُ شَيْطَانًا فَهُوَ لَهُ قَرِ‌ينٌ ﴿36﴾ وَإِنَّهُمْ لَيَصُدُّونَهُمْ عَنِ السَّبِيلِ وَيَحْسَبُونَ أَنَّهُم مُّهْتَدُونَ ﴿37﴾ حَتَّىٰ إِذَا جَاءَنَا قَالَ يَا لَيْتَ بَيْنِي وَبَيْنَكَ بُعْدَ الْمَشْرِ‌قَيْنِ فَبِئْسَ الْقَرِ‌ينُ﴿38﴾

Und wenn nicht die Menschen zu einer einzigen Gemeinde von Ungläubigen würden, würden Wir denen, die an den Allerbarmer nicht glauben, Dächer aus Silber für ihre Häuser geben und ebenso Treppen, auf denen sie hinaufsteigen können, (33)
Und Türen für ihre Häuser und Ruhebetten, um darauf zu liegen, (34)
Und Prunk. Doch all das ist nichts anderes als eine Versorgung für dieses irdische Leben. Und das Jenseits bei deinem Herrn ist den Rechtschaffenen vorbehalten. (35)
Und für den, der sich vom Gedenken an den Allerbarmer abwendet, bestimmen Wir einen Satan, der sein Begleiter sein wird. (36)
Und wahrlich, sie wenden sie vom Weg ab, jedoch meinen sie, sie seien rechtgeleitet; (37)
Bis zuletzt, wenn ein solcher zu Uns kommt, er zu seinem Begleiter sagt: „Oh läge doch zwischen mir und dir die Entfernung zwischen den beiden Osten!“ Was für ein schlimmer Begleiter ist er doch! (38)
(S43/V33-38)

„Der Garten wird dem Imam Mahdi gegeben damit er und die ihm Folgenden sich dort aufhalten können. Er ist derjenige der danach strebt die ganze Welt zu einer Nation von Gläubigen zu machen, die nur Allah allein preisen und sich der Beigesellung enthalten. Wenn diese Nation der Gläubigen (wie viele von ihnen es am Ende auch immer sein mögen) die Tore erreicht, werden sie Engel vorfinden die wie Männer aussehen. Sie alle müssen dem Imam gehorchen, ob Menschen, Engel oder Djinn, denn er ist Allahs Kalif. Bei Allah ist das Ende aller Angelegenheiten und er allein kennt die Verräter und alles was das Herz verbirgt.“

„Oh ihr, die ihr von Allah geliebt werdet! Aus dem Grund dass ich unsere Geheimnisse unseren Feinden, den Teufeln unter den Djinn und Menschen, nicht preisgeben möchte warte ich noch mit einigen Erklärungen des Qurans. Da viele der Ansars jedoch insistieren fühle ich mich dazu gezwungen. Wisst das, wenn ich euch einen Vers noch nicht erkläre, dann nur weil ich die Geheimnisse nicht für unsere Feinde preisgeben möchte. Es liegt nicht daran das ich die Verse nicht verständlich machen könnte sondern daran das ich denke das es weise ist diese bestimmten Verse noch nicht zu erklären. Seid nicht böse mit eurem Imam. Solltet ihr jedoch weiterhin insistieren, dann werde ich die Verse für euch klar machen, wenn Allah es will. Jeder der dann will soll glauben und jeder der dann nicht will soll ungläubig sein. Leider fürchte ich das, wenn ich euch die Erklärungen gebe, ihr sie als riesig und schwer zu glauben wahrnehmt. Manche werden dann vielleicht erstaunt sein und fragen: „Wie kann es sein das der Engel Gabriel a.s. und alle Soldaten Allahs in den sieben Himmeln in der Armee des Imam Mahdis sein werden? Wie kann es sein das sie IHM gehorchen werden?“ Ich sage ihnen dann: „Hat Allah sie nicht schon einmal beauftragt sich vor Adam zu verbeugen? Adam dem Kalifen!!!“ Warum ist es denn zu viel zu glauben dass sie dem Imam, dem Kalifen der Erde in unserer Zeit, folgen und gehorchen werden? Schließlich ist er derjenige der der geleitete ist. Derjenige der alle Menschen zu einer Nation von Gläubigen machen will. (Aussage des Imams)“

„Der Feind des Mahdis ist der Antichrist. Er will genau das Gegenteil von dem was der Mahdi erreichen will. Nämlich alle Menschen zu Ungläubigen zu machen.“


وَلَوْلَا أَن يَكُونَ النَّاسُ أُمَّةً وَاحِدَةً لَّجَعَلْنَا لِمَن يَكْفُرُ‌ بِالرَّ‌حْمَـٰنِ لِبُيُوتِهِمْ سُقُفًا مِّن فِضَّةٍ وَمَعَارِ‌جَ عَلَيْهَا يَظْهَرُ‌ونَ ﴿33﴾وَلِبُيُوتِهِمْ أَبْوَابًا وَسُرُ‌رً‌ا عَلَيْهَا يَتَّكِئُونَ ﴿34﴾ وَزُخْرُ‌فًا ۚ وَإِن كُلُّ ذَٰلِكَ لَمَّا مَتَاعُ الْحَيَاةِ الدُّنْيَا ۚ وَالْآخِرَ‌ةُ عِندَ رَ‌بِّكَ لِلْمُتَّقِينَ ﴿35﴾ وَمَن يَعْشُ عَن ذِكْرِ‌ الرَّ‌حْمَـٰنِ نُقَيِّضْ لَهُ شَيْطَانًا فَهُوَ لَهُ قَرِ‌ينٌ ﴿36﴾ وَإِنَّهُمْ لَيَصُدُّونَهُمْ عَنِ السَّبِيلِ وَيَحْسَبُونَ أَنَّهُم مُّهْتَدُونَ ﴿37﴾ حَتَّىٰ إِذَا جَاءَنَا قَالَ يَا لَيْتَ بَيْنِي وَبَيْنَكَ بُعْدَ الْمَشْرِ‌قَيْنِ فَبِئْسَ الْقَرِ‌ينُ﴿38﴾

Und wenn nicht die Menschen zu einer einzigen Gemeinde von Ungläubigen würden, würden Wir denen, die an den Allerbarmer nicht glauben, Dächer aus Silber für ihre Häuser geben und ebenso Treppen, auf denen sie hinaufsteigen können, (33)
Und Türen für ihre Häuser und Ruhebetten, um darauf zu liegen, (34)
Und Prunk. Doch all das ist nichts anderes als eine Versorgung für dieses irdische Leben. Und das Jenseits bei deinem Herrn ist den Rechtschaffenen vorbehalten. (35)
Und für den, der sich vom Gedenken an den Allerbarmer abwendet, bestimmen Wir einen Satan, der sein Begleiter sein wird. (36)
Und wahrlich, sie wenden sie vom Weg ab, jedoch meinen sie, sie seien rechtgeleitet; (37)
Bis zuletzt, wenn ein solcher zu Uns kommt, er zu seinem Begleiter sagt: „Oh läge doch zwischen mir und dir die Entfernung zwischen den beiden Osten!“ Was für ein schlimmer Begleiter ist er doch! (38)
(S43/V33-38)

„Weil er Allah unglücklich und sauer machen will sagte Allah“:

{إِن تَكْفُرُوا فَإِنَّ اللَّهَ غَنِيٌّ عَنكُمْ وَلَا يَرْضَى لِعِبَادِهِ الْكُفْرَ}

Wenn ihr undankbar seid, so ist Allah auf keinen von euch angewiesen. Und er findet nicht Wohlgefallen am Unglauben Seiner Diener; …
(S39/Auszug V7)

„Der Satan versucht die Freude Allahs zu verhindern. Dies tut der dadurch das er Menschen vom Glauben abhält, denn Allah ist mit denen die in die Hölle müssen nicht zufrieden. Die Aufgabe die der Teufel sich also gab, ist die, alle Menschen ungläubig werden zu lassen. Der Mahdi hingegen versucht sie alle in die richtige Richtung zu holen auf dass sie gläubig werden.“

إِن تَكْفُرُوا فَإِنَّ اللَّهَ غَنِيٌّ عَنكُمْ وَلَا يَرْضَى لِعِبَادِهِ الْكُفْرَ وَإِن تَشْكُرُوا يَرْضَهُ لَكُمْ}

Wenn ihr undankbar seid, so ist Allah auf keinen von euch angewiesen. Und er findet nicht Wohlgefallen am Unglauben Seiner Diener; doch wenn ihr aber dankbar seid, so gefällt ihm das an euch…
(S39/Auszug V7)

„Ihr seid euch des Rangs des Mahdis nicht bewusst. Wie ahnungslos ihr von seinen Geheimnissen seid. Und so wendet ihr ihm nur ein blindes Auge zu. Hat er euch zu dem Unglauben eingeladen? Nein, er lädt euch ein Allah dankbar zu sein, ob es nun Tag oder Nacht ist. Er sagt euch dass ihr keinen Gott außer Allah anbeten sollt und dass ihr ihm nicht beigesellen sollt bis Allah zufrieden ist! Allah hat uns geschaffen damit wir dem folgen was ihn zufrieden stellt und nur ihn anbeten!“

{وَمَا خَلَقْتُ الْجِنَّ وَالْإِنْسَ إِلَّا لِيَعْبُدُونِ}

Und ich habe die Djinn und die Menschen nur darum erschaffen, damit sie Mir dienen!
(S51/V56)

„Der Mahdi leitet uns damit das er die Verse des Qurans klar erklärt und verständlich macht. Er tut dies damit wir Allah zufrieden stellen indem wir nur Allah anbeten und sonst nichts.“

„Folgt mir damit ich euch mit dem gloriosen Quran zu der Zufriedenheit Allahs, dem Allmächtigen, dem Besitzer aller Anerkennung, leiten kann. (Aussage des Imams)“

قَدْ جَاءَكُمْ رَ‌سُولُنَا يُبَيِّنُ لَكُمْ كَثِيرً‌ا مِّمَّا كُنتُمْ تُخْفُونَ مِنَ الْكِتَابِ وَيَعْفُو عَن كَثِيرٍ‌ ۚ قَدْ جَاءَكُم مِّنَ اللَّـهِ نُورٌ‌ وَكِتَابٌ مُّبِينٌ ﴿15﴾ يَهْدِي بِهِ اللَّـهُ مَنِ اتَّبَعَ رِ‌ضْوَانَهُ سُبُلَ السَّلَامِ وَيُخْرِ‌جُهُم مِّنَ الظُّلُمَاتِ إِلَى النُّورِ‌ بِإِذْنِهِ وَيَهْدِيهِمْ إِلَىٰ صِرَ‌اطٍ مُّسْتَقِيمٍ ﴿16﴾

Oh Leute der Schrift, Unser Gesandter ist nunmehr zu euch gekommen, um euch vieles zu enthüllen, was ihr von der Schrift geheim gehalten habt, und er ist zu euch gekommen um gegen vieles Nachsicht zu üben. Wahrlich zu euch sind ein Licht von Allah und ein klares Buch gekommen. (15)
Damit leitet Allah jene, die sein Wohlgefallen suchen, auf die Wege des Friedens, und er führt sie mit seiner Erlaubnis aus den Finsternissen zum Licht und führt sie auf einen geraden Weg. (16)
(S5/V15;16)

Friede sei mit allen Propheten Allahs und alle Lobpreisungen gebühren Allah allein. Aller Dank gebührt Allah.

Der Bruder der Gläubigen der das Licht Allahs zu euch bringen will.
Imam Nasser Mohammad Al Yemeni

- - - Updated - - -

Der Link zu dem englischen Bayan:

http://www.mahdi-alumma.com/showthread.php?t=5610

سناء رشاد
18-03-2015, 10:05 PM
بيانٌ من الإمام المهدي المنتظر عن قدرات وصفات الجنّ والملائكة، وعن فتنة المسيح الدجّال..

Read more: http://www.mahdi-alumma.com/showthread.php?t=4265