المساعد الشخصي الرقمي

مشاهدة النسخة كاملة : Die zwei Wiederauferstehungen und die zwei Leben/Tode erklärt aus dem Quran



OmarGer
01-02-2015, 03:16 PM
Die zwei Wiederauferstehungen

(Dieser Bayan wurde aus dem Englischen übersetzt. Der Originaltitel lautet: the two resurrections)

„Habt ihr euch je darüber gewundert wieso Ad-Dajjal behaupten werden kann das er Gott ist? Wie er das Paradies und die Hölle anbieten kann und sagen kann dass sie ihm gehören würden, obwohl das eine klare Lüge und nur eine seiner Fehlleitungen ist? Er kann diesen Trick nur vollführen weil sein Erscheinen (sein Verlassen der hohlen Erde) an dem Tag sein wird, an dem auch die erste Wiederauferstehung stattfindet. Aber was ist die erste Wiederauferstehung?! Es ist das Erwecken der alten Nationen, der Völker die vor uns waren, die nicht an Allah glaubten und denen dann die zweite Chance gegeben wird. Es ist auch die Zeit des Erscheinens des Mahdis, dessen Aufgabe es ist diesen Menschen die Wahrheit vor Augen zu führen und sie zu Allah zu leiten.“

„Wir werden mit dem Quran beweisen das es zwei Wiederauferstehungen gibt! Die erste ist, wie oben genannt, für die alten Nationen die nicht glaubten, um ihnen in der Zeit des Mahdis eine zweite Chance zu geben. An diesem Tag beginnt auch die Wanderung zur hohlen Erde (auch: Paradies auf Erden) die Allah den Gläubigen und Rechtschaffenen versprochen hat. Genau dieses Irdische Paradies wird Ad-Dajjal den Menschen ohne jegliches Recht versprechen. Er wird sagen dass es ihm gehört. Es wird ein sehr ereignisreicher Tag, denn es ist auch noch der Tag an dem die Laufbahn des feurigen Planeten Sijjil (Nibiru/ Planet X) an der Erde vorbeiführt, der enorme Zerstörung und die Reinigung der Erde von den Ungläubigen mit sich bringt. Tatsächlich ist genau dieser Planet Jahannam (eines der Wörter für Hölle im Quran) und Ad-Dajjal wird behaupten das auch diese Hölle ihm gehört. Eine lange Zeit nach dieser ersten Erweckung wird die finale Wiederauferstehung stattfinden (also: die zweite Wiederauferstehung) die für alle, von der ersten bis zur letzten Nation der Geschichte, gilt. Nachdem Allah alles auf der Erde zerstört hat und nichts außer ihm besteht, kommt diese zweite Wiederauferstehung.“
„Beide können im Quran gefunden werden!“

تعالى ( فَادْعُوا اللَّهَ مُخْلِصِينَ لَهُ الدِّينَ وَلَوْ كَرِهَ الْكَافِرُونَ رَفِيعُ الدَّرَجَاتِ ذُو الْعَرْشِ يُلْقِي الرُّوحَ مِنْ أَمْرِهِ عَلَى مَنْ يَشَاءُ مِنْ عِبَادِهِ لِيُنْذِرَ يَوْمَ التَّلاقِي يَوْمَ هُمْ بَارِزُونَ لا يَخْفَى عَلَى اللَّهِ مِنْهُمْ شَيْءٌ لِمَنْ الْمُلْكُ الْيَوْمَ لِلَّهِ الْوَاحِدِ الْقَهَّارِ الْيَوْمَ تُجْزَى كُلُّ نَفْسٍ بِمَا كَسَبَتْ لا ظُلْمَ الْيَوْمَ إِنَّ اللَّهَ سَرِيعُ الْحِسَابِ وَأَنذِرْهُمْ يَوْمَ الآزِفَةِ إِذْ الْقُلُوبُ لَدَى الْحَنَاجِرِكَاظِمِينَ مَا لِلظَّالِمِينَ مِنْ حَمِيمٍ وَلا شَفِيعٍ يُطَاعُ )صدق الله العظيم

Ruft denn Allah in lauterem Gehorsam ihm gegenüber an, und sollte es auch den Ungläubigen zuwider sein. (14)
Er ist der Erhabene über alle Rangstufen, der Herr des Thrones! Nach Seinem Geheiß sendet er das offenbarte Wort demjenigen Seiner Diener, dem Er will, auf das er vor dem Tag der Begegnung warne. (15)
Dem Tage, an dem sie ohne Versteck zu sehen sind und nichts von ihnen vor Allah verborgen bleibt. Wessen ist das Königreich an diesem Tage? Es ist Allahs, des Einzigen, des Allbezwingenden. (16)
Heute wird jedem vergolten werden, was er verdient. Heute gibt es keine Ungerechtigkeit! Wahrlich, Allah ist schnell im Abrechnen. (17)
Und warne sie vor dem immer näher kommenden Tag, da die Herzen voll innerer Trauer zur Kehle emporsteigen werden. Die Ungerechten werden weder einen vertrauten Freund noch einen Fürsprecher haben, auf den gehört werden könnte. (18)
(S40/V14-18)

„Der in Vers 15 genannte Tag der Begegnung steht für die finale, also zweite, Wiederauferstehung. Es ist die Begegnung aller Nationen, von der Ersten bis zur Letzten, nachdem alles auf Erden vergangen ist und nur die Anwesenheit Allahs besteht.“

يُلْقِي الرُّوحَ مِنْ أَمْرِهِ عَلَى مَنْ يَشَاءُ مِنْ عِبَادِهِ لِيُنْذِرَ يَوْمَ التَّلاقِي يَوْمَ هُمْ بَارِزُونَ لا يَخْفَى عَلَى اللَّهِ مِنْهُمْ شَيْءٌ لِمَنْ الْمُلْكُ الْيَوْمَ لِلَّهِ الْوَاحِدِ الْقَهَّارِ الْيَوْمَ تُجْزَى كُلُّ نَفْسٍ بِمَا كَسَبَتْ لا ظُلْمَ الْيَوْمَ إِنَّ اللَّهَ سَرِيعُ الْحِسَابِ) صدق الله العظيم

Er ist der Erhabene über alle Rangstufen, der Herr des Thrones! Nach Seinem Geheiß sendet er das offenbarte Wort demjenigen Seiner Diener, dem Er will, auf das er vor dem Tag der Begegnung warne. (15)
Dem Tage, an dem sie ohne Versteck zu sehen sind und nichts von ihnen vor Allah verborgen bleibt. Wessen ist das Königreich an diesem Tage? Es ist Allahs, des Einzigen, des Allbezwingenden. (16)
(S40/V15;16)

„Die kleine, oder auch erste Erweckung der vorherigen Ungläubigen, wird in folgendem Vers beschrieben“:

وَأَنذِرْهُمْ يَوْمَ الآزِفَةِ إِذْ الْقُلُوبُ لَدَى الْحَنَاجِرِ كَاظِمِينَ مَا لِلظَّالِمِينَ مِنْ حَمِيمٍ وَلا شَفِيعٍ يُطَاعُ )صدق الله العظيم

Und warne sie vor dem immer näher kommenden Tag, da die Herzen voll innerer Trauer zur Kehle emporsteigen werden. Die Ungerechten werden weder einen vertrauten Freund noch einen Fürsprecher haben, auf den gehört werden könnte. (18)
(S40/V18)

„Diese kleine, erste Wiederauferstehung also, ist die für die vorherigen Ungläubigen, die bereits im Feuer der Hölle waren. Dies ist ihre Chance sich leiten zu lassen und dem Mahdi zu folgen auf dass Allah die Welt vereinigen kann so dass sie eine rechtgeleitete Nation unter der Führung des Mahdis wird. So würde die Zufriedenheit Allahs erreicht werden. Das ist das Ziel das der Mahdi anstrebt: Eine Welt in der jeder rechtgeleitet und Gläubig ist, so das Allah voller Zufriedenheit ist und niemand in der Hölle bestraft werden muss.“

تعالى (عَسَى رَبُّكُمْ أَنْ يَرْحَمَكُمْ وَإِنْ عُدْتُمْ عُدْنَا وَجَعَلْنَا جَهَنَّمَ لِلْكَافِرِينَ حَصِيراً إِنَّ هَذَا الْقُرْآنَ يَهْدِي لِلَّتِي هِيَ أَقْوَمُ وَيُبَشِّرُ الْمُؤْمِنِينَ الَّذِينَ يَعْمَلُونَ الصَّالِحَاتِ أَنَّ لَهُمْ أَجْراً كَبِيراً)صدق الله العظيم

Es ist möglich, dass euer Herr sich eurer erbarmt; doch wenn ihr zurückkehrt, so wollen auch Wir zurückkehren; und Wir haben Jahannam zu einem Gefängnis für die Ungläubigen gemacht. (8)
Wahrlich, dieser Quran leitet zum wirklich Richtigen und bringt den Gläubigen, die gute Taten verrichten, die frohe Botschaft, auf dass ihnen großer Lohn zuteil werde. (9)
(S17/V8;9)

„Zu denjenigen die ungläubig waren, jedoch die Wahrheit kannten und trotz alle dem das Wort Allahs geändert haben: Auch sie werden zwei Auferstehungen erleben. Trauriger weise wird es immer die geben die wieder zurück zu den schlechten Taten kehren, sogar nachdem sie erweckt wurden um es besser zu tun. Daraus resultiert das sie zwei Leben, aber auch zwei Tode erfahren werden!“

لَوْلاَ أَن ثَبَّتْنَاكَ لَقَدْ كِدتَّ تَرْكَنُ إِلَيْهِمْ شَيْئاً قَلِيلاً{74}اِذاً لَّأَذَقْنَاكَ ضِعْفَ الْحَيَاةِ وَضِعْفَ الْمَمَاتِ ثُمَّ لاَ تَجِدُ لَكَ عَلَيْنَا نَصِيراً{75}صدق الله العظيم

Hätten wir dich nicht gefestigt, dann hättest du dich ihnen ein wenig zugeneigt. (74)
Doch dann hätten Wir dich das Doppelte im Leben kosten lassen, und das Doppelte im Tode; und du hättest keinen Helfer Uns gegenüber gefunden. (75)
(S17/V74;75)

„Dieser Vers besagt das, wenn Allahs Prophet ihrem Willen gefolgt wäre (die Schriften Allahs zu verändern), dann würde auch er zwei Leben und zwei Tode erfahren. So wie die Menschen, die Allahs Schriften veränderten, es erfahren werden obwohl sie Allah nach einer zweiten Chance fragten. Wer sich jedoch bei seiner zweiten Chance wieder gegen Allah stellt, so stellt Allah sich auch wieder gegen ihn.“

وَلَوْ تَرَى إِذْ وُقِفُوا عَلَى النَّارِ فَقَالُوا يَا لَيْتَنَا نُرَدُّ وَلا نُكَذِّبَ بِآيَاتِ رَبِّنَا وَنَكُونَ مِنَ الْمُؤْمِنِينَ * بَلْ بَدَا لَهُمْ مَا كَانُوا يُخْفُونَ مِنْ قَبْلُ وَلَوْ رُدُّوا لَعَادُوا لِمَا نُهُوا عَنْهُ وَإِنَّهُمْ لَكَاذِبُونَ [الأنعام:27-28]صدق الله العظيم

Und wenn du nur sehen könntest, wie sie vor das Feuer gestellt werden! Dann werden sie sagen: „Ach, würden wir doch zurückgebracht! Wir würden dann die Zeichen unseres Herrn nicht für Lüge erklären, und wir würden zu den Gläubigen zählen.“ (27)
Nein, das, was sie ehemals zu verhehlen pflegten, ist ihnen nun klar geworden. Doch wenn sie auch zurückgebracht würden, kehrten sie ganz gewiss bald zu dem ihnen verbotenen zurück. Sie sind gewiss Lügner! (28)
(S6/V27;28)

„Dieser Vers zeigt uns das, wenn sie an den Toren der Hölle stehen, sie sagen werden“:

يَا لَيْتَنَا نُرَدُّ وَلا نُكَذِّبَ بِآيَاتِ رَبِّنَا وَنَكُونَ مِنَ الْمُؤْمِنِينَ

„Ach, würden wir doch zurückgebracht! Wir würden dann die Zeichen unseres Herrn nicht für Lüge erklären, und wir würden zu den Gläubigen zählen.“

„Und doch lügen sie! Jedoch lügen sie nicht mit der Absicht zu lügen sondern vielmehr, weil sie nicht wissen das Allah sie testen wird. Wenn Allah sagt dass sie lügen, ist damit gemeint dass sie durch die Prüfungen Allahs wieder zum Bösen zurückkehren, weil sie nicht verstehen dass ihre einzige Rettung darin besteht Allah um Gnade und Leitung anzuflehen. Sie kennen diese Prozedur nicht und denken, dass sie einfach so gut sein werden, ohne sich vor Augen zu führen dass Allah sie immer testen wird. Sie könnten genau daran scheitern, zu denken, dass sie ja jetzt, wo sie wiederbelebt wurden, nicht mehr getestet werden. Ohne die Leitung und den Schutz von Allah zu erbitten können sie nicht bestehen, und so scheitern sie vielleicht ein zweites mal.“

„Da einige von ihnen wirklich zu dem zurück kehren was sie einst schon taten obwohl sie vorher sagten das sie Gläubige werden würden, sagt Allah dass sie gewiss Lügner sind!“



( وَلَوْ رُدُّوا لَعَادُوا لِمَا نُهُوا عَنْهُ وَإِنَّهُمْ لَكَاذِبُونَ)

Nein, das, was sie ehemals zu verhehlen pflegten, ist ihnen nun klar geworden. Doch wenn sie auch zurückgebracht würden, kehrten sie ganz gewiss bald zu dem ihnen verbotenen zurück. Sie sind gewiss Lügner! (28)

„Nachdem sie nach den zwei Wiederauferstehungen wieder zurück zu den schlechten Taten gekehrt sind wird Allah sagen“:

(كَيْفَ تَكْفُرُونَ بِاللَّهِ وَكُنْتُمْ أَمْوَاتًا فَأَحْيَاكُمْ ثُمَّ يُمِيتُكُمْ ثُمَّ يُحْيِيكُمْ ثُمَّ إِلَيْهِ تُرْجَعُونَ (28)صدق الله العظيم

Wie könnt ihr Allah leugnen, wo ihr doch tot wart und Er euch lebendig machte und euch dann sterben lässt und euch dann lebendig macht, an dem ihr zu ihm zurückkehrt? (28)
(S2/28)

„Und sie werden antworten“:

(قَالُوا رَبَّنَا أَمَتَّنَا اثْنَتَيْنِ وَأَحْيَيْتَنَا اثْنَتَيْنِ فَاعْتَرَفْنَا بِذُنُوبِنَا فَهَلْ إِلَى خُرُوجٍ مِّن سَبِيلٍ ) صدق الله العظيم

Sie werden sagen: „Unser Herr, Du hast uns zweimal sterben lassen und uns zweimal lebendig gemacht, und wir bekennen unsere Sünden. Ist da nun ein Weg, um zu entkommen?
(S40/V11)

„Demnach gibt es zwei Wiederauferstehungen. Die Erste für die alten Nationen die ungläubig waren und auch für die, die die Wahrheit kannten, sie jedoch manipuliert und die Schriften geändert haben. All diesen Menschen wir eine zweite Chance gewährt. Während dieser Chance, der ersten Wiederauferstehung, können sie sich leiten lassen. Es ist die Zeit in der Ad-Dajjal aus der Hohlen Erde kommen wird, so wie es nachdem Adam und Eva sie verlassen mussten, versprochen wurde.“

قَالَ فَاهْبِطْ مِنْهَا فَمَا يَكُونُ لَكَ أَن تَتَكَبَّرَ فِيهَا فَاخْرُجْ إِنَّكَ مِنَ الصَّاغِرِينَ
قَالَ أَنظِرْنِي إِلَىٰ يَوْمِ يُبْعَثُونَ
قَالَ إِنَّكَ مِنَ الْمُنظَرِينَ

Er sprach: „Hinab mit dir von hier, es ziemt sich nicht für dich hier hochmütig zu sein. Hinaus denn; du bist wahrlich einer der Erniedrigten.“ (13)
(Iblis) Er sagte: „Gewähre mir Aufschub bis zu dem Tage, da sie auferweckt werden.“ (14)
Er sprach: „Dir sei Aufschub gewährt!“ (15)
(S7/V13-15)

„An diesem Tag wird Iblis (Ad-Dajjal) die ungläubigen manipulieren und ihnen versuchen glaubhaft zu machen er sei der Messias, Jesus, Marias Sohn. Danach wird er behaupten er sei der Sohn Gottes und dann sogar das er Gott selbst sei. Er wird die kleine, erste Erweckung (der alten Nationen) dazu missbrauchen zu behaupten dass er die Toten erweckt hätte. Er, der Teufel, der Rebell kann keine Toten zum Leben erwecken, da dieses Geschenk/ diese Gabe nur Allah und den Propheten, denen Allah es als Beweis für das Prophetentum erlaubte, möglich ist. Desweiteren wird er behaupten das ihm das Paradies und die Hölle gehören. Wie zuvor beschrieben ist das Paradies das er meint, das Paradies der hohlen Erde und die Hölle der Planet Saqar/ Sijjil. (Der feurige Planet mit den brennenden Steinen, den wir sehen werden, wenn er an der Erde vorbei fliegt.)“

كَلَّا سَوْفَ تَعْلَمُونَ
ثُمَّ كَلَّا سَوْفَ تَعْلَمُونَ
كَلَّا لَوْ تَعْلَمُونَ عِلْمَ الْيَقِينِ
لَتَرَوُنَّ الْجَحِيمَ
ثُمَّ لَتَرَوُنَّهَا عَيْنَ الْيَقِينِ
ثُمَّ لَتُسْأَلُنَّ يَوْمَئِذٍ عَنِ النَّعِيمِ

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen!
Das Streben nach mehr lenkt euch solange ab, (1)
Bis ihr die Gräber besucht. (2)
Aber nein, ihr werdet es bald erfahren. (3)
Wiederum: Aber nein, ihr werdet es bald erfahren. (4)
Aber nein, wenn ihr es nur mit Gewissheit wüsstet! (5)
Gewiss werdet ihr Al-Gahim sehen. (6)
Dann werdet ihr sie bestimmt mit dem Auge der Gewissheit sehen. (7)
Dann werdet ihr, an jenem Tage, nach dem Wohlstand befragt! (8)
(S102- At-Takathur/ Das Streben nach mehr)

Imam Nasser Mohammad El-Yemeni