المساعد الشخصي الرقمي

مشاهدة النسخة كاملة : Wir fragen und Allah, der Eine, der Allbezwinger antwortet



سناء رشاد
11-01-2015, 02:07 AM
Der Erwartete Mahdi und jeder der nach der Wahrheit sucht stellen fragen , und der Allmächtige Gott antwortet
Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen
Wir haben ihnen ein Buch gegeben, das Wir mit Wissen klar darlegten, als Rechtleitung und Barmherzigkeit für die Gläubigen.7

1.Frage
?Also, was ist die wahre Fatwa über den Grund für das Eintreten der Höllenbewohner in die Hölle? Gott hat sie ungerecht getan oder haben sie sich selbst Unrecht getan
1.Antwort
Gott sagte: "Das sind die Zeichen Gottes, die Wir dir in Wahrheit offenbaren.Gott will keineswegs, dass der Welt Unrecht geschieht."3-108

:und weiter
"Nicht Gott ist es, Der ihnen unrecht getan hat, sondern sie selbst haben sich Unrecht zugefügt."3- 117
:noch
"Nicht Wir haben ihnen unrecht getan, sondern sie haben sich selbst unrecht getan." 11- 101

"Gott tut den Menschen keineswegs unrecht, sondern es sind die Menschen selbst, die sich unrecht tun." 10 - 44

Haben die Nachrichten über die Völker vor ihnen sie nicht erreicht, über das Volk von Noah und von 'Âd und Thamûd, über das Volk von Abraham und die Bewohner Madyans und die Bewohner der vernichteten Städte? Ihre Gesandten legten ihnen klare Beweise vor. Gott hat ihnen keineswegs unrecht getan, sondern sie taten sich selbst unrecht." 9- 70

"Gott hat ihnen nicht unrecht getan, sondern sie haben sich selbst unrecht getan."16 - 33

"Gott tut niemandem unrecht." 18 - 49

2.Frage
?O mein Gott ,sag uns , hast Du zu deinen Dienern befohlen die Gelehrten blind zu folgen oder hast Du sie befohlen ihren Verstand zu betätigen
2.Antwort
"Du sollst nicht behaupten, etwas zu wissen, wenn du es nicht weißt. Jeder hat sichvor Gott für Gehör, Gesicht und Verstand zu verantworten." 17 - 36

3 . Frage
O Allah,sag uns über den Geheimnis des wahren Rechtleitung von die rechtgeleiteten in der Zeit des Propheten und in der Zeit des Mahdi ? ist das weil sie ihren Verstand nutzten oder Du hast sie recht geleitet ohne dass es kein Grund von ihnen selbst gäbe
3.Antwort
"Die allem zuhören, was gesagt wird und nur dem Besten folgen, das zu Gott führt. Das sind die von Gott Rechtgeleiteten, und sie sind es, die Verstand haben."39-18

4.Frage
?Weil Du (Gott) nur diejenigen die den Vernunft und den geistigen Logik verwenden rechtleitest , heißt das, dass der Grund für die Eintritt der Höllenbewohner die Hölle, weil sie ihren Verstand nicht eingesetzt haben
4.Antwort
".Wir haben viele Menschen und Dschinn für die Hölle vorgesehen, die Verstand haben, den sie aber nicht benutzen, um die Wahrheit zu erkennen. Sie haben Augen, mit denen sie nicht sehen und Ohren, mit denen sie nicht hören. Sie ähneln dem Vieh, vielmehr sind sie in ihrer Verirrung noch niedriger. Das sind fürwahr die Achtlosen."7- 179

5.Frage
?Gott,zeig uns wer sind die übelsten Lebewesen im Buch
5.Antwort
Gott sagte
"Die übelsten Lebewesen sind nach Gottes Urteil die, die sich absichtlich taub und stumm stellen, die, die sich des Verstandes nicht bedienen."8 - 22

6.Frage
?O. Allah ,Herr der Welten , haben die Höllenbewohner letztlich eingesehen , dass der Grund für ihre Strafe , da sie blind Folgende waren
6.Antwort
"Auch sagen sie: "Wenn wir gehört und uns des Verstandes bedient hätten, wären wir nicht unter den Bewohnern der Hölle."67. 10

7. Frage
?O. Gott, Haben deine Sklaven das Recht deinen Nachfolger zu wählen
7.Antwort
"Dein Herr schafft, was Er will, und Er ist es, Der wählt. Wen Er wählt, haben sie keine Wahl. Erhaben ist Gott über alles, was sie Ihm beigesellen." 28.68

8.Frage
?O. Allah erhaben bist Du, bist Du derjenige der rechtleitet und sowohl auch in die irregehen lässt
8.Antwort
"Ihre Gesandten legten ihnen klare Beweise vor. Gott hat ihnen keineswegs unrecht getan, sondern sie taten sich selbst unrecht."9. 70

:und noch
!"Kehrt reumütig zu Gott zurück, und ergebt euch Ihm, bevor die vernichtende Strafe über euch ergeht, denn dann werdet ihr keine Hilfe mehr finden
55.Befolgt die schönste Offenbarung (den Koran), die euch von Gott herabgesandt worden ist, bevor die qualvolle Strafe plötzlich über euch hereinbricht, ohne dass ihr es wahrnehmt
!56. Es soll niemand sagen: "Wehe mir, ich habe mich Gott gegenüber vermessen verhalten und gehörte zu den Spöttern"
57. Oder:"Wenn Gott mich rechtgeleitet hätte, würde ich zu den Gottesfürchtigen gehören"
58. Oder,wenn er die qualvolle Strafe zu Gesicht bekommt: "Wenn ich noch einmal zum irdischen Leben zurückgebracht werden könnte, würde ich zu den Rechtschaffenen gehören, die gute Werke verrichten"
59."O nein! Zu dir sind Meine Zeichen gekommen, da hast du sie der Lüge geziehen, dich hochmütig verhalten und dich unter die Ungläubigen gereiht."39

9.Frage
?Heißt das, dass Du rechtleitest wer zu Dir bußfertig wendet
9.Antwort
"Gott erwählt, wen Er will und leitet zu Seinem Weg, wer sich andächtig und bußfertig Ihm zuwendet."42. 13

10.Frage
?O.Gott ,was ist Dein Beweis gegen deine Diener und deren Beweis gegen Dich
10.Antwort
Sage:"Gott hat den entscheiden den Beweis gegen euch."6. 149
: Er fügte hinzu
Und dieses Buch, der Koran, ist ein gesegnetes Buch, das Wir herabgesandt haben;ihr sollt ihm folgen und fromm sein, damit Gott euch in Barmherzigkeit aufnimmt
156. So werdet ihr nicht sagen können: "Das Buch Gottes ist vor uns zwei Gemeinschaften (Juden und Christen) herabgesandt worden, und wir haben keine Möglichkeit, es kennen zulernen"
157. Ihr werdet auch nicht sagen können: "Wenn uns das Buch herabgesandt worden wäre, wären wir besser rechtgeleitet als sie." Nun habt ihr im Koran einen klaren Beweis von eurem Herrn, eine Rechtleitung und Barmherzigkeit. Äußerst ungerecht ist derjenige, der die eindeutigen Zeichen Gottes für Lügen hält und sich davon abwendet. Wir werden die Ungläubigen, die sich von Unseren eindeutigen Zeichen abwenden, schwer bestrafen wegen ihrer bösen Tat." 6

11.Frage
O. Allah hast Du uns befohlen Deine Worte zu folgen und dass wir uns von allem was zu den Versiegelten Verse widerspricht fernhalten
11.Antwort
"Haltet euch allesamt an Gottes Band fest, zersplittert euch nicht"3. 103

12.Frage
?O .Allah! An welches Seil hast Du uns aufgefordert fest zu halten
12.Antwort
174."O ihr Menschen! Euch ist von eurem Herrn ein Beweiszeichen zugekommen,und Wir haben euch ein klares Licht herabgesandt
175.Diejenigen, die an Gott glauben und sich von Ihm beschützen lassen, werden in Seine Barmherzigkeit und Gunst aufgenommen. Er wird sie auf dem rechten Weg zu Sich leiten." 4

13.Frage
? O.Gott, sag uns ob, die Wahrheit immer einen Beweis braucht
13.Antwort
Sage ihnen: "Bringt eure Beweise vor, wenn ihr die Wahrheit sagt!"2.111

14.Frage
?Welcher Beweis braucht jener der zu Allah ruft damit man weiß, dass er die Wahrheit sagt
14.Antwort
174."O ihr Menschen! Euch ist von eurem Herrn ein Beweiszeichen zugekommen,und Wir haben euch ein klares Licht herabgesandt
175.Diejenigen, die an Gott glauben und sich von Ihm beschützen lassen, werden in Seine Barmherzigkeit und Gunst aufgenommen. Er wird sie auf dem rechten Weg zuSich leiten." 4

15.Frage

Also,jetzt wissen wir, dass die Beweise, die die Lügen widerlegen lassen sind die Versiegelten Versen im Gottes Buch
15.Antwort
?Das sind die Zeichen Gottes, die Wir dir mit der Wahrheit (im Koran) vortragen. An welche Zeichen wollen sie denn glauben, nachdem sie Gottes Zeichen ablehnten
Wehe jedem Lügner, der sich die schwersten Sünden aufbürdet
.der Gottes Verse hört, wie sie ihm vorgetragen werden und doch hochmütig auf seiner Ablehnung beharrt, als habe er sie nicht gehört! Verkünde ihm anstatt der Freudenbotschaft eine qualvolle Strafe! 45.6-8

16.Frage
?O. Herr der Welten, sind Deine Worte ausschließlich für den Prophet Mohammed oder doch an alle adressiert
16.Antwort
.Der Koran ist eine Mahnung für die Welten
. an jeden unter euch, der den geraden Weg gehen will. 81. 27-28

17.Frage
?O.Gott,sind die klaren Beweisen die Du im Buch herabgesandt hast, verständlich für alle und für jedermann der arabisch spricht
17.Antwort
Wir haben es zu einem arabischen Koran gemacht, auf dass ihr darüber nachdenken möget.43. 3
:noch
So haben Wir den Koran als Richtschnur in arabischer Sprache herabgesandt. Doch solltest du ihren Launen folgen, obwohl dir das Wissen von Gott zugekommen ist, hättest du vor Gott keinen Vertrauten und keinen Beschützer
(13. 37)
:Hinzu sagte Er noch
99. Wir haben dir klare Zeichen herabgesandt, die nur die Frevler leugnen.2. 99

18.Frage
?Verlangst Du von uns , dass wir dem Klaren und Verständlichen Verse folgen müssen und an die Unverständlichen nur zu glauben
18.Antwort
7. Er ist es, Der dir das Buch herab gesandt hat. Es enthält eindeutige, grundlegende Verse, die den Kern des Buches bilden und Verse, die verschieden gedeutet werden können. Diejenigen aber, die im Herzen abwegige Absichten hegen,befassen sich vorrangig mit den nicht eindeutigen, mit der Absicht, Verwirrung zu stiften und eigene Deutungen zu entwickeln. Die einzig richtige Deutung weiß nur Gott allein. Diejenigen aber, die über tiefgreifendes, fundiertes Wissen verfügen, bekennen: "Wir glauben (uneingeschränkt) daran. Alles (,was der Koran enthält,) ist von Gott, unserem Herrn." So denken nur die, die sich ihres gesunden Verstandes bedienen.3. 7

19.Frage
?Hast Du wirklich gesagt , dass wir von allem was das Gegenteil vom Versiegelten Verse beweist abwenden müssen und Deine Worte in den Heiligen Buch folgen
19.Antwort
Du vermagst nur den zu warnen, der dem ermahnenden Buch (dem Koran) folgt und den Barmherzigen, ohne Ihn zu sehen, fürchtet. Verkünde ihm die frohe Botschaft,dass ihm Vergebung und vortrefflicher Lohn gewährt werden! 36.11

20.Frage
?Was könnte die Menschen überzeugen , wenn sie die Rufe des Mannes , der sie auffordert Gottes Worte zu folgen aber trotzdem ablehnen
20.Antwort
Wenn Wir wollten, hätten Wir ein zwingendes Zeichen vom Himmel auf sie hinab gesandt, dem sie sich ergeben hätten.26.4

21.Frage
?O.Allah ,auf welches Zeichen warten die Leute
20.Antwort
Warte nur den Tag ab, an dem am Himmel deutlich Rauch zu sehen ist 10.44

22.Frage
?Und was gibt in diesen Rauch
22.Antwort
der die Ungläubigen umhüllt, die sagen: "Das ist eine schreckliche, qualvolle Strafe.44.11

23.Frage
?O. Allah,was werden die Leute dazu sagen wenn sie die peinvolle Strafe Gottes in dem Rauch sehen
23.Antwort
"Befreie uns von dieser Strafe, so werden wir glauben!"44.12

24.Frage
?O. Herr der Welten! werdest Du die Strafe etwas aufheben damit die Leute an den Gottes Buch gläubig werden nachdem , sie sich vorher davon abgewendet haben
24.Antwort
.Wir heben die Strafe im Diesseits etwas auf, aber ihr werdet sicher zum Unglauben zurückkehren
. Am Jüngsten Tag werden Wir euch hart anfassen und den Frevlern ihre schlimmen Taten vergelten.44.15-16

25.Frage
?O.Herr der Welten! hast Du mit dem heiligen Buch lediglich nur Prophet Mohammed recht geleitet , oder Du recht leitest mit dem , alle die den Prophet befolgen
25.Antwort
Sage ihnen: "Das ist mein Weg. Ich rufe zu Gott auf und bin darüber im klaren.Das tun auch die Gläubigen, die meinem Weg folgen. Erhaben ist Gott. Ich gehöre nicht zu denen, die Gott etwas beigesellen.12. 108

26.Frage
Wer die eindeutigen und die feste Antworten Gottes in diesem Aussage für Lügen hält,leugnet er damit, der Prophet Mohammed und Nasser Mohammed (Friede sei mit ihnen und alle Gläubigen) , oder eher die einleuchtenden offenbarten Gottesworte leugnet
26.Antwort
Bedenke doch, dass die Ungerechten dich nicht der Lüge bezichtigen, sondern eher die einleuchtenden offenbarten Beweiszeichen Gottes leugnen!6. 33

,Vielleicht möchte mich jemand mit folgender Satz unterbrechen , " Warte, warte du Nasser Mohammed Al-Yemeni

.wir Muslime werden mit die Ungläubigen nicht bestraft weil , wir an den Kuran, das heilige Buch der Muslime glauben''
?Aber ich der Imam Nasser Mohammed Al-Al yemeni frage euch, wenn das wirklich so ist, warum wendet ihr von dem Buch Gottes ab und akzeptiert nicht das er über eure Zwiespalt urteilt
Ihr habt an der Offenbarung Gottes nicht fest gehalten, weil ihr habt einigen der Schriftbesitzer gehorcht, dann haben sie euch vom Glauben wieder zum Unglauben verführt , und jetzt sagt ihr sowie sie damals gesagt haben : "Wir haben gehört, gehorchen aber nicht." seht ihr denn nicht wie übel eure glaube geworden ist

:Gott sagte
Darauf sagten sie: "Wir haben gehört, gehorchen aber nicht." Ihnen liegt der Götzendienst am Kalb tief im Herzen, so ungläubig sind sie. Sage: "Zu welchem Übel führt euch euer Glaube, wenn es wahr wäre, dass ihr wirklich gläubig seid!"(2. 93

:Allah sagte
Die Juden sagen: "Gottes Hand ist (vor lauter Geiz) wie gefesselt. " Mögen ihre Hände gefesselt werden! Verdammt seien sie wegen dieses unerhörten Wortes!Gottes Hände sind großzügig offen; Er spendet, wie Er will. Die dir von deinem Herrn herabgesandte Offenbarung löst bei vielen von ihnen Hass aus und führt sie zu mehr Zügellosigkeit und Unglauben. Wegen ihrer schlimmen Taten haben Wir Feindseligkeit und Hass bis zum Jüngsten Tag unter ihnen gesät. Sooft sie Feuer zum Krieg gegen den Gesandten und die Gläubigen entfachen, löscht es Gott. Sie sind eifrig dabei, Unheil auf Erden zu stiften. Gott liebt nicht diejenigen,die Unheil stiften
65. Wenn die Schriftbesitzer wirklich glauben würden und gottesfürchtig wären, hätten Wir ihnen ihre Sünden verziehen und sie in die paradiesischen Gärten geführt
66.Hätten sie die Thora, das Evangelium und was ihnen von ihrem Herrn herabgesandt wurde (den Koran), walten lassen, hätten sie viel Gewinn aus allen Richtungen,von oben wie von unten, erzielt. Einige von ihnen sind gerecht und vernünftig,aber viele sind schlimme Missetäter
O Gesandter! Verkünde alles, was dir von deinem Herrn offenbart worden ist. Wenn du das nicht tust, dann hast du Seine Botschaft nicht übermittelt. Gott schützt dich vor den Menschen; wahrlich Gott zeigt den Ungläubigen nicht den rechten Weg .67
Sprich: "Ihr Schriftbesitzer! Solange ihr die Thora, das Evangelium und was danach von eurem Herrn offenbart wurde, nicht befolgt, habt ihr keine Religion. Die dir von deinem Herrn herabgesandte Offenbarung löst bei vielen von ihnen !Hass aus und bringt sie zu mehr Zügellosigkeit und Unglauben. Trauere den Ungläubigen nicht nach 6- .68"


Frieden auf Gottes Gesandten und Lob gebührt Allah , dem Herrn der Welten
Imam Al-Mahdi Nasser Mohammed Al-Yemeni

البيان الأصلي:
http://www.mahdi-alumma.com/showthread.php?t=824