المساعد الشخصي الرقمي

مشاهدة النسخة كاملة : Die Geschichte des Propheten Adam



سناء رشاد
08-12-2014, 06:13 PM
:Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen

1. Alif, Lâm, Râ'. Dies sind die Verse des eindeutigen, klaren Buches
2. Wir haben es auf Arabisch offenbart, damit ihr es versteht
3. Wir erzählen dir die schönsten Geschichten in diesem Koran, den Wir dir offenbaren. Du wusstest vorher nichts davon. Youssef)

(O Imam, die wahre Rechtleitung, erzähl uns was über den Propheten Adam (Friede Gottes sei mit ihm

:Imam Mahdi Nasser Mohamed Al- Yamani

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen, Frieden auf Gottes Gesandten und Lob gebührt Allah , dem Herrn der Welten Lieber Bruder und Schwester, Allah hat
den Himmeln, der Erde und den Bergen die Verpflichtungen vorgelegt , sie zu tragen. Sie fürchteten sich davor und weigerten sich, weil das eine große Verantwortung ist und weil Allah über sie fragen werde
Aber nachdem Gott Adam erschuf, hat ihm Allah diesen Posten angeboten und ihn gefragt, ob er ihn übernehmen würde, leider hat er ihn akzeptiert und nahm diese Verantwortung aus Liebe für den reich Gottes Und nicht in der Hoffnung den großen Namen Gottes zu verwirklichen, den Namen, der Grund, warum Gott Adam und seine Frau erschaffen hat , weil in diesem Namen steckt das Geheimnis , die Erschaffung des Reich Gottes
Das Geheimnis des größten Namen Gottes konnten damals Adam und seine Frau nicht verstehen, dass sie die Zufriedenheit Gottes erreichen und verehren mussten und dass dieser Name eigentlich eine Beschreibung für den Wohlgefallen Allahs auf seine Diener ist , das ist die höchste Glückseligkeit mehr als alle Gaben im diesseitigen Leben und im Jenseits.Adam hat diese große Aufgabe, das Herrschen über den Dschinn, Engel und Menschen von seinen Nachkommen und ein Stadthalter zu sein akzeptiert

Wegen seiner Liebe für das Königreich Gottes, hat er nicht an das Wertvollste gedacht und so ist er in Versuchung geraten, vom Baum zu essen nachdem ihn Satan verlockt und belogen hatte. Und wäre es nicht so gewesen, wäre Satan nicht in der Lage ihn zu verführen, Gott sagte
120. Der Satan flüsterte ihm jedoch Böses ein, er sagte: "Adam! Soll ich dich zum Baum der Ewigkeit führen, der einem Ewigkeit und ein unvergängliches Reich gewährt?" Taha
:Ein andere Vers sagte in Sure Al-Aăraf

20. Doch Satan flüsterte ihnen zu, um ihnen ihre verborgen gehaltene Blöße zu zeigen und sagte: "Gott hat euch nur deswegen diesen Baum verboten, damit ihr keine Engel werdet oder nicht zu den Unsterblichen gehört"
21. Er schwor ihnen hoch und heilig: "Ich bin euch ein zuverlässiger Ratgeber"

Aus Liebe zur Herrschaft und zum Reichtum haben Adam und seine Frau vom Baum gegessen, um in diesem schönen Leben ewig zu bleiben und so haben sie beide Satan geglaubt, nachdem er sie belogen und ihnen versprochen hatte, dass Gott sie vom Baum abgehalten hatte, nur damit sie niemals alt werden und sterben und im Garten ewig bleiben können. Adam hatte sich ungehorsam gegen Gott verhalten und ging den Irrweg, aus Unkenntnis der Tatsache, dass Adam und Eva nicht dazu geschaffen wurden, um zu herrschen, sondern, dass sie den Name Gottes, das größte Geheimnis, verwirklichen. In ihm steckt das größte Rätsel der Entstehung des Königreichs und sie haben nicht gewusst , dass Gottes Zufriedenheit das größte Glück von allen Gaben Allahs von dieser Welt und im Jenseits ist .Denn wer Allah richtig anbetet, genau wie es sein sollte, erreicht den Zweck seiner Schöpfung, also den Grund, wozu ihn Gott erschaffen hatte. Allah gibt ihm als Belohnung das Reich des Jenseits und des Diesseits

:Im Einklang mit dem Vers
24. Die Menschen, die Hoffnung in die Götzen setzten, bekommen das Erhoffte nicht
25. Gott gehört das Jenseits und das Diesseits. Annajm

Gott ist eigentlich der Herscher über alles und ihm gehört alles
.Sprich: "Gott, Du allein hast die Herrschaft in der Hand, Du gewährst die Herrschaft, wem Du willst, und Du entziehst die Herrschaft, wem Du willst. Du erhebst, wen Du willst, und Du demütigst, wen Du willst. In Deiner Hand liegt das Gute. Deine Allmacht hat keine Grenzen."26 Sure Al-Imrân

Frieden auf den Gesandten Gottes und Lob gebührt Allah , dem Herrn der Welten



Euer Bruder Imam Nasser Mohamed Al- Yamani, der Mann der das Wissen des Buches besitzt

البيان الأصلي:
http://www.mahdi-alumma.com/showthread.php?t=1308


1308-أحسن القصص..
4519